Der zugefrorene See in St. Moritz ist seit vielen Jahrzehnten ein beliebter und einzigartiger Schauplatz für spektakuläre sowie atemberaubende Events – und damit der einzig mögliche Ort für die „Edition Zero“ des „I.C.E. St. Moritz“. Also dem „International Concours of Elegance“, der nun kürzlich stattfand.

#Anzeige

Die Frühlingssonne schien zu Ehren der Premiere und ließ die ausgestellten Top-Oldtimer, Klassiker und Rennfahrzeuge noch mehr erstrahlen. Der „I.C.E. St. Moritz“ wurde von Lisippa Sagl in Zusammenarbeit mit dem Badrutt’s Palace Hotel gegründet und von Pirelli gesponsert.

I.C.E. St. Moritz 2019
I.C.E. St. Moritz 2019

Bei der „2019 Edition Zero“ des „I.C.E. St. Moritz“ bewunderten dann auch über 2.500 Zuschauer rund 50 elegante Autos von Ferrari, Bentley, Bugatti, Aston Martin, Jaguar, Lancia und Porsche.

I.C.E. St. Moritz 2019
I.C.E. St. Moritz 2019

Der Erfolg des Debüts bestärkte die Entscheidung, den „International Concours of Elegance“ ab Februar 2020 als jährliches Event zu etablieren – allerdings, so wurde versprochen, in einem noch größeren und aufwendigeren Rahmen.

I.C.E. St. Moritz 2019
I.C.E. St. Moritz 2019

Der erste Preis, ein Publikumspreis, der „Spirit of St. Moritz“, ging an den Bentley 4.5 Litre von 1929, während die zweite Medaille „Instalake“ der Lamborghini Countach 25th Anniversary holte. Eben richtig legendär – und angetrieben von Eleganz…

-> Über neue Artikel in Social Media informiert werden?
Folgen Sie täglichen Updates vom @shotsmagazin bei Twitter, Facebook, Pinterest oder Flipboard.

Fotos: Badrutt’s Palace Hotel

Rubriken: Cars Events