Gesammelt hat Hans-Peter Porsche schon immer seit seiner Kindheit, der Ingenieur und einer der Enkel des legendären Automobilkonstrukteurs und Firmengründers Ferdinand Porsche.

#Anzeige

Zuletzt waren es 450 Kisten voll von Spielzeug, bevor er seinen Traum vom eigenen Museum – dem Traumwerk im bayerischen Anger – im Jahr 2015 realisierte. Nun kann die Öffentlichkeit an diesen Schätzen aus verschiedenen Epochen teilhaben.

Hans-Peter Porsche (© Foto: Christoph Bauer)
Hans-Peter Porsche (© Foto: Christoph Bauer)

Eines der aktuellen Highlights ist das 50-jährige Jubiläum des legendären 917 mit der Sonderausstellung „Porsche 917 – Karrierestart in Le Mans“.

Die Symbiose zwischen Sportwagen mit innovativer Turbo-Technik und anspruchsvoller, knallharter Rennstrecke lässt das Traumwerk in zahlreichen Originalfahrzeugen, Modellen und Plakaten in fünf Jahrzehnten Rennhistorie wieder aufleben.

Absolute Attraktion ist der Original 917 LH, eine Leihgabe des Porsche Museums Stuttgart. Das Rennfahrer-Gen im Kind als auch im Manne wird beim Anblick dieser erlesenen Exponate unwillkürlich geweckt.

Traumwerk von oben (© Foto: Iconturn)
Traumwerk von oben (© Foto: Iconturn)

Auch dem seinerzeit aufkommenden Thema „Colours of Speed“ – mit den unvergesslichen Sonderlackierungen wie Himmelblau und Gulf Orange, rosarote „Sau“ und der phänomenalen Martini-Lackierung – wird im Traumwerk visuell Tribut gezollt.

Ergänzt wird die Sonderausstellung, die noch bis Ende August 2020 läuft, durch die permanente Porsche Sportwagenausstellung von den Anfängen der noch handgedengelten Einzel-Alu-Karosserien des Typs 356 bis hin zum top aktuellen sowie limitierten Modell 935.

Sonderausstellung Le Mans (© Foto: Iconturn)
Sonderausstellung Le Mans (© Foto: Iconturn)

Schwerpunkt des Traumwerk-Museums ist die größte sowie öffentlich zugängliche Blechspielzeugsammlung der Welt, insbesondere die Unikate des ehemaligen High-Tech-Spielzeugs in Form von Autos, Schiffen, Flugzeugen und auch Gebäuden begeistern die Besucher.

Ein interessantes Exponat, weil eines der ersten Sammlungsstücke von Hans-Peter Porsche, ist die mit Wasser funktionsfähige Badeanstalt von Märklin um 1900. Kurzum: Die Prachtstücke der Spielzimmer des gehobenen Bürgertums der damaligen Zeit sind im Hans-Peter Porsche Traumwerk versammelt.

Der Modelleisenbahn-Traum eines jeden Kindes und Mannes bekommt Realität mit der 400 Quadratmeter umfassenden H0-Modelleisenbahnanlage mit dem Nachbau der schönsten Alpenregionen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz – mit bis zu 80 Zügen auf insgesamt 2,7 Kilometern zwischen Gotthardtunnel und Semmering, von Freilassing bis Friedrichshafen.

In zahllosen Alltagsszenen zwischen Schluchten, Städtchen und Wäldern wird die Liebe zum Detail von Hans-Peter Porsche und seinem Team erst so richtig offensichtlich. Begleitet wird der 17 Minuten lange Tag- und Nacht-Rhythmus von Wetter-Projektionen und einer Lichtershow mit hypnotischer Musik, die schon so einigen Gästen als Soundtrack zur Nachhause-Fahrt diente.

So sind unter anderem auch die Original-Werkstatt und das Haus von Ferdinand Porsche im Modell nachgebaut, ebenso die heutige Porsche Manufaktur selbst.

Die drei Themenbereiche sind in einer einzigartigen Architektur beheimatet, halt so, wie früher die Gleisführung der Modelleisenbahnen und Rennstrecken der Modellrennwagen tatsächlich waren.

Porsche-Werk (© Foto: Iconturn)
Porsche-Werk (© Foto: Iconturn)

Vom Ganzen bis ins letzte Detail ist Hans-Peter Porsche mit seinen engagierten Mitarbeitern durch sein einzigartiges Traumwerk eine in sich schlüssige Hommage für Porsche Sportwagen, Spielzeuge, Sammeln und dem Erhalt für die Nachwelt gelungen.

Und das über die verschiedenen Epochen. Interessierte finden über den folgenden Link weitere Informationen zum Besuch des Traumwerks.

Hans-Peter Porsche – Traumwerk
Zum Traumwerk 1, D-83454 Anger
Tel.: +49 (0)8656 989 500
traumwerk.de

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: Traumwerk & Iconturn (6), Christoph Bauer (2), ddpimages.com (1)