Ducati krönt jetzt das diesjährige Modellprogramm mit der coolen Panigale V4 SP2, die in einer nummerierten Serie hergestellt wird.

#Anzeige

SP steht für Sport Production und für Features wie eine leistungsfähigere Bremsanlage, leichte Carbonfelgen, einen leichteren Sekundärantrieb und die aus den Werksrennern übernommene Trockenkupplung.

Racing-Fußrasten und eine Reihe von Komponenten aus Carbon runden das Paket ab. Das Motorrad wird außerdem mit einem Kit für den Einsatz auf der Rennstrecke ausgeliefert.

Ducati Panigale V4 SP2
Ducati Panigale V4 SP2

Es hat aus Billet-Aluminium gefertigte Kappen zum Abnehmen der Rückspiegel, ein Set zum Abnehmen des Nummernschildhalters und einen offenen Kupplungsdeckel aus Carbon.

Für den Einsatz auf der Rennstrecke kann die Leistung mit dem Titan-Rennauspuff aus dem Zubehör weiter gesteigert werden.

Ducati Panigale V4 SP2
Ducati Panigale V4 SP2

Er senkt das Gewicht um fünf Kilogramm auf 168 Kilogramm und hebt die Leistung von 215,5 PS auf 228 PS an. Das maximale Drehmoment steigt auf 131 Newtonmeter.

Die Panigale V4 SP2 richtet sich an nicht-professionelle Fahrer und trägt die spezielle „Winter Test“ Lackierung der Werksmaschinen.

Ducati Panigale V4 SP2
Ducati Panigale V4 SP2

Die italienische Flagge schmückt die Doppelprofil-Winglets. Der untere Teil der Verkleidung trägt im Bereich der neuen Luftauslässe das Ducati-Corse-Logo.

Auf der Gabelbrücke findet sich die Seriennummer jedes Motorrads. Ducati bietet die Panigale V4 SP zum Preis von 39.795,- Euro an.

Shots als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.

-> Neue Inhalte zuerst sehen?
Folgen Sie @shotsmagazin bei LinkedIn, Telegram, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: Autoren-Union Mobilität, Ducati / Quelle: aum

#Empfehlungen | #Anzeigen

Rubriken: Cars