Faszination Motorsport: Spannung, Adrenalin und ein perfektes Timing. Bei Autorennen ist die Zeit ebenso wie im Alltag immer im Blick. Dugena bringt mit der Kemora eine Uhren-Modellreihe im Retro-Look der 1970er Jahre heraus.

#Anzeige

Der Name des sportiven Chronographen spielt auf die gleichnamige Rennstrecke in Finnland an. Die Limited Edition basiert auf einem Modell aus den Siebzigern, das bereits damals orangefarbene Zeiger, ein Tachymeter zur Geschwindigkeitsbestimmung sowie die Datumsanzeige auf Position 6 hatte.

Charakteristisch für eine solche Motorsport-Uhr sind außerdem das gelochte Armband sowie die Kissenform des Gehäuses. Der Charme des Originals wurde durch viele Details erhalten, lediglich die Darstellung der Totalisatoren und die Indizes wurden bei Kemora leicht angepasst.

Die Uhr mit einem Durchmesser von 42 mm ist in den Varianten Dunkelblau und Schwarz-Silber ab Mitte Mai 2018 im Fachhandel erhältlich. Preislich liegt das Teil bei 169,- Euro. Auf der Überholspur…

Fotos: Dugena

Rubriken: Accessoires