Solidarität und Zusammenhalt haben in unserer Gesellschaft insbesondere vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie einen wichtigen Stellenwert.

#Anzeige

Auch Mary Kay leistet aktiv seinen Beitrag: Der Kosmetikkonzern spendet insgesamt 21.000,- Euro an Einrichtungen innerhalb Deutschlands, deren Arbeit für die Gesundheit und Notversorgung der Bevölkerung sowie für die Erforschung und Bekämpfung des Virus ausschlaggebend ist.

Zu den Spenden-Empfängern gehören die Münchner Initiative „Helft den Helfern“, die Corona-Nothilfe der Caritas München, das Institut der Virologie der Charité Berlin, die Helios Klinik Rottweil und die München Klinik.

„Wir befinden uns in einer außergewöhnlichen Situation und Mary Kay engagiert sich zusammen mit starken regionalen Partnern, um dort zu helfen, wo unsere Hilfe gebraucht wird. Die Unterstützung anderer ist seit jeher in unseren Unternehmenswerten verankert. Und auch mir ist es persönlich wichtig zu helfen“, betont Elke Kopp, Geschäftsführerin von Mary Kay in Deutschland.

Elke Kopp
Elke Kopp

In seiner Heimat Dallas hat das US-Unternehmen zudem mit der Produktion von Handdesinfektionsmittel begonnen. Dieses wird an Einrichtungen gespendet, die an vorderster Front gegen die Pandemie kämpfen.

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: Unsplash, CCO Public Domain (1), Mary Kay (1)

Rubriken: Accessoires