Trends ändern sich zu jeder Jahreszeit. Aber es gibt einige Klassiker, die über die Jahre hinweg geblieben sind und ihre Aktualität nicht verloren haben. Klassischer Stil ist Mode für alle Zeiten.

#Anzeige

Glamour und Weiblichkeit sind immer in. Und viele Pieces aus der Vergangenheit kommen durch die Jahrzehnte hinweg immer wieder in Mode.

Früher hat man zum Beispiel in schicken Kleidern im Casino von Baden-Baden gespielt. Schauen Sie auch diese Seite an, wo Sie luxuriöse Glücksspiele in Ihrem Schlafanzug und Flip Flops machen können, ohne das Haus zu verlassen.

Und wenn man durch alte Fotos blättert, findet man Designs, die jetzt noch angesagt sind. Schauen wir uns also Kleidungsstücke an, die den Must-Haves im Kleiderschrank zugeschrieben werden, da solche Teile immer angesagt sind.

1) Jacke von Coco Chanel

1954 entwarf die berühmte Designerin Gabrielle Chanel das berühmte Jackendesign, um das Leiden der Mädchen zu lindern, das durch die Mode für enge Korsetts verursacht wurde. Kurz geschnittene Jacken sind bis heute bekannt.

2) Kleines schwarzes Kleid

Coco Chanel ist auch die Macherin des ewigen Trends wie dem kleinen schwarzen Kleid. Wahrscheinlich gibt es keine einzige Fashionista, die nicht ein solches Kleid in ihrem Kleiderschrank hat. In den 1920er Jahren entwickelte die Designerin ein Kleid, das sie als „T-Model“ bezeichnet hat. Popularität und Ruhm kamen nach der Veröffentlichung des Fotos in der Zeitschrift „Vogue“.  Jetzt hat sich die Mode natürlich ein wenig verändert, aber das kleine Schwarze ist zu einem Klassiker geworden, der viele Jahre durchgehalten hat.

3) Perlentasche

Im 19. Jahrhundert waren Handtaschen in Mode. In den 1920er Jahren nahm die Größe von Handtaschen zu, so dass alle Ladies ihre Kosmetika in sie legen konnten. Während sich die Größe der Handtaschen änderte, blieben die Perlenhandtaschen – als Symbol für Luxus und Eleganz – in der Mode relevant.

Dinge und Accessoires, die immer in sind
Dinge und Accessoires, die immer in sind

4) Chanel Brieftasche

Das bekannte Design gesteppter Chanel-Handtaschen erschien 1929 in Form einer gewöhnlichen Handbrieftasche. In den 1950er Jahren begannen die Modemacher der Einfachheit halber, lange Träger an Taschen zu nähen, um sie auf der Schulter zu tragen.

5) Grace Kellys Tasche

Früher versteckten sich Stars vor den Paparazzi. Grace Kelly hingegen posierte immer und zeigte ihre Lieblings-Hermès-Taschen. Später wurde ein Design der Modehaus-Tasche nach ihr benannt.

6) Weiße Bluse

Zuerst wurden weiße Blusen als Unterwäsche getragen, dann wurden sie Anfang des 20. Jahrhunderts von arbeitenden Bauern getragen. Erst in den 1940er Jahren wurden weiße Blusen von Coco Chanel neu belebt, so dass sie bis heute modern sind.

7) Handschuhe

Handschuhe waren anfangs ein Indikator für den Status, sie wurden nur von Vertretern der Aristokratie getragen. Heute sind elegante Handschuhe ein grundlegendes Accessoire, das zu jeder Jahreszeit getragen werden kann.

8) Bleistiftrock

Zum ersten Mal wurde das bekannte Bleistiftrockdesign 1954 auf einer Designer-Show vorgestellt. Dieser Trend wurde bei Bürodamen schnell populär. Bis heute.

9) Pumps mit Absätzen

Anfangs trugen nur Männer die Schuhe mit hohen Absätzen. In den 1920er Jahren des letzten Jahrhunderts nahmen auch Frauen diese Mode an. Schuhe mit Absätzen gehören definitiv zur Grundausstattung einer jeden Fashionista.

10) Bauschiger Rock

Sicherlich hat jeder Modefan einen bauschigen Rock oder ein bauschiges Kleid gekauft und getragen. Dieser Entwurf eines Designers in den 1950er Jahren hat sich bis heute in der Mode gehalten.

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: freestocks, Unsplash