Ist der Reifen platt, freut sich der Sensenmann. Bridgestone weiß genau, dies zu verhindern – mit dem neuen DriveGuard. Zwar ist der frische Pneu nicht unbesiegbar, aber er hält dank einer neuen Technologie auch dann noch durch, wenn ihm die Luft ausgeht.

#Anzeige

Im Gegensatz zu normalen Reifen zeichnet sich der DriveGuard durch stabile Innenseitenwände aus, die es dem Fahrer ermöglichen, trotz Reifenschadens bis zu 80 Kilometer bei bis zu 80 km/h zu fahren.

Bridgestone DriveGuard
Bridgestone DriveGuard

Um uns das zu demonstrieren, griff man bei Bridgestone zu Hammer und Nagel – und saugte dem DriveGuard jegliche Lebensgeister aus. Trotz dessen ließ sich der Wagen immer noch stabil und erstaunlich komfortabel bewegen.

Somit erledigt sich der mitunter lästige Reifenwechsel; denn wer nicht gerade im Outback wohnt, sollte innerhalb des 80 Kilometer Radius problemlos eine Werkstatt finden.

Ex Formel1 Fahrer Stefano Modena trifft auf Jeff (#jeffsache)
Ex Formel1 Fahrer Stefano Modena trifft auf Jeff (#jeffsache)

Mehr Infos zum DriveGuard finden Sie hier.

Disclaimer: Die hier abgebildeten Produkte wurden uns ausschließlich zum redaktionellen Testen zur Verfügung gestellt.

Fotos: marioroman pictures

Rubriken: Accessoires Cars