Der Big Apple wurde jetzt vom Stinger gestochen. Denn der koreanische Sportwagen – mit einer Top-Motorisierung von 370 PS sowie einer Beschleunigung in 4,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h erhältlich – gab eine Show seines Styles und seiner Performance ab.

#Anzeige

Bei der „Kia Stinger Runway Racing Challenge“ in New York bretterten Modedesigner Brandon Maxwell, die Supermodels Candice Swanepoel und Joan Smalls, Baseball-Legende Alex Rodriguez, TV-Moderator Derek Blasberg und Social-Media-Superstar Cameron Dallas über eine Rennstrecke.

Stinger: Racing mitten in New York
Stinger: Racing mitten in New York

Kia verwandelte dazu eine Fläche mitten in der City zu dem kleinen, temporären Ractrack, den die Promis mit einer professionellen Zeitmessung umrundeten. Siegerin auf der Pop-Up-Rennstrecke wurde Model Candice Swanepoel, die einen echten Gasfuß besitzt und mit Bestzeit glänzte.

Justin Sohn, Präsident und CEO von Kia Motors Amerika, zeigte sich begeistert: „Unser neues Markenbild ist das, was die Jugendlichen in Mode, Musik, Sport und Unterhaltung anzieht, wie man bei dieser Aktion hier sehen kann. Gratulation an Candice Swanepoel.“

Joan Smalls, Derek Blasberg, Candice Swanepoel, Alex Rodriguez, Cameron Dallas, Brandon Maxwel
Joan Smalls, Derek Blasberg, Candice Swanepoel, Alex Rodriguez, Cameron Dallas, Brandon Maxwel

Autohersteller Kia bringt mit dem Stinger den bisher schnellsten Wagen der Marke auch bei uns auf den Markt. Stinger bedeutet auf deutsch soviel wie Stachel.

Shots als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.

-> Neue Inhalte zuerst sehen?
Folgen Sie @shotsmagazin bei LinkedIn, Telegram, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Fotos: TheNewsMarket, Jason Kempin, Getty Images, Kia Motors

#Empfehlungen | #Anzeigen