Dass Tuning und Elektroauto kein Widerspruch sein müssen, zeigt Nissan auf der Tokyo Motor Show, die vom 25. Oktober bis 5. November 2017 stattfindet.

#Anzeige

Denn dort wird der Leaf des japanischen Autoherstellers in eine rassige Sportversion verwandelt. Das Nissan Leaf Nismo Concept soll sportliches Design mit verbesserter Fahrdynamik verbinden.

Nissan Leaf Nismo Concept
Nissan Leaf Nismo Concept

Nismo, die Renn- und Tuningabteilung der Marke, hat unter anderem an der Aerodynamik gefeilt und den Abtrieb der Elektrolimousine verbessert, ohne ihren Luftwiderstandsbeiwert zu beeinträchtigen.

In Verbindung mit einem sportlich abgestimmten Fahrwerk, Hochleistungsreifen und einer modifizierten Antriebssteuerung ermöglicht der vollelektrische Athlet eine direktere und bessere Beschleunigung bei jeder Geschwindigkeit. Zu den optischen Erkennungszeichen der Studie gehören eine Lackierung in den Nismo-Farben sowie Sportsitze mit typisch roten Akzenten.

Nissan Leaf Nismo Concept
Nissan Leaf Nismo Concept

Aufbauend auf der Anfang September vorgestellten zweiten Modellgeneration des Leaf sind außerdem innovative Technologien wie das ProPilot System zum teilautomatisierten Fahren im einspurigen Autobahnverkehr an Bord.

Das komplette Parkmanöver übernimmt der ProPilot-Park, während der Fahrer sein Fahrzeug ausschließlich mit dem neuen E-Pedal beschleunigen und abbremsen kann.

Da bleibt nur eines zu sagen: Stromer? Sport!

Bildergalerie:

Fotos: Nissan

Rubriken: Cars