Beim Namen Fittipaldi denkt man sofort an Emerson Fittipaldi (70), den brasilianischen Rennfahrer und zweifachen Weltmeister der Formel 1. Nun setzt der Mann, der 1972 und 1974 den begehrten Titel holte und damit ein echter Profi auf schnellen Boliden ist, seine Vorstellung von einem eigenen Supersportwagen um.

#Anzeige

Design aus der Schmiede von Pininfarina steht immer für echte Hingucker, wie der Name des Fahrzeuges verrät. Der Öffentlichkeit präsentiert wird der Fittipaldi EF7 Vision Gran Turismo by Pininfarina vom 9. bis 19. März 2017 auf dem internationalen Automobil-Salon in Genf.

Fittipaldi EF7 Vision Gran Turismo by Pininfarina
Fittipaldi EF7 Vision Gran Turismo by Pininfarina

„Was mir bei der Entwicklung des EF7 wichtig war, ist, dass das Auto nicht nur Leidenschaft und Adrenalin verspricht, sondern auch für Fahrer aller Schwierigkeitsstufen interessant und sicher ist“, sagte Emerson Fittipaldi heute in Monaco zu „Shots“.

Der Supersportwagen soll bei circa 1.000 Kilogramm aus Kohlefaser superleicht sein und mit einem V8 Saugmotor sowie über 600 PS kommen. Technischer Partner ist HWA, ein deutscher Automobilhersteller aus Affalterbach, der Fahrzeugteile entwickelt und produziert.

Fittipaldi EF7 Vision Gran Turismo by Pininfarina
Fittipaldi EF7 Vision Gran Turismo by Pininfarina

Die aktuell noch in geringer Anzahl verfügbaren Bilder machen eindeutig Lust auf mehr. Fest stehen soll laut Fittipaldi bereits jetzt, dass das Auto ein Teil der Gran-Turismo-Spieleserie von Sony wird.

Jetzt freue ich mich wegen des Fittipaldi EF7 Vision Gran Turismo by Pininfarina noch mehr auf den bald anstehenden Automobil-Salon in Genf…

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Fotos: Fittipaldi Motors

Rubriken: Cars