Vom 13. bis 15. Juli 2018 verwandelt sich Schloss Bensberg in ein Mekka für Automobilenthusiasten. Bei der 2. Schloss Bensberg Supersports Classics verbringen Teilnehmer und Tagesbesucher ein höchst abwechslungsreiches Wochenende. Ein neues Highlight ist die „Luxury Cars“-Ausstellung, bei der führende Fahrzeughersteller ihre faszinierendsten Modelle präsentieren.

#Anzeige

Eine weitere Premiere: Auf vielfachen Wunsch wurde das Teilnehmerfeld für Rallye und Concours erweitert und umfasst nun auch moderne Sportwagen und Luxusautos der Baujahre bis 2018. Anmeldungen sind bis auf weiteres noch möglich.

Das Althoff Grandhotel Schloss Bensberg sowie die Redaktionen der Auto Zeitung und Classic Cars zeigen eine Kombination aus klassischen und modernen Boliden. Am Samstag gehen die Teilnehmer auf große Fahrt durch das landschaftlich und fahrerisch reizvolle Bergische Land mit Zwischenstopp am Schloss Ehreshoven.

Das Starterfeld der Rallye, für die erstmals auch Sport- und Luxusautos aktueller Baujahre zugelassen sind, umfasst in diesem Jahr Perlen wie einen BMW M1, einen Mercedes 300 SL Flügeltürer, einen Jaguar D-Type, einen Toyota 2000 GT, bekannt aus James Bond Filmen, einen Mercedes 600 Landaulet von 1972 oder auch einen Rolls-Royce Ghost von 2009.

Schloss Bensberg Supersports Classics
Schloss Bensberg Supersports Classics

Angeführt wird das Feld von modernen Sportwagen wie dem McLaren 720S, dem Aston Martin DB11 sowie dem neuen Ford Mustang. Beim Concours am Sonntag wählt die Jury schließlich die schönsten Autos aus und kürt sie in verschiedenen Kategorien.

Von solch einem PS-starken Event fühlen sich natürlich auch Rennlegenden und VIP’s magisch angezogen. Bei den Schloss Bensberg Supersports Classics sind auch in diesem Jahr wieder viele Prominente vertreten – unter anderem kommt Erol Sander, Hauptdarsteller des ARD-Blogbusters „Mordkommission Istanbul“.

Er wird zudem Mitglied der Jury sein, die beim Concours am Sonntag die Fahrzeuge der Teilnehmer bewertet. Ebenso mit dabei sind Wolfgang Bahro, das Urgestein der Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“, und Nina Ensmann, bekannt als TV-Maklerin bei „mieten, kaufen, wohnen“. Auch aus dem Motorsport haben sich zwei bekannte Größen angekündigt: Ex-Formel-1-Fahrer Karl Wendlinger und Ex-DTM-Fahrer Roland Asch.

Schloss Bensberg: Bullit lässt grüßen
Schloss Bensberg: Bullit lässt grüßen

Es ist immer noch eine der bekanntesten Verfolgungsjagden Hollywoods: Polizist Bullitt alias Steve McQueen bemerkt bei der Fahrt in seinem Mustang GT Fastback, dass ihm zwei Killer folgen. Mit Vollgas geht es durch die Straßen von San Francisco samt spektakulären Sprüngen und materialmordenden Aufsetzern.

Nach zehn spannenden Minuten enden die Gangster und ihr Dodge im Feuerball einer explodierenden Tankstelle. 50 Jahre nach der Premiere des Kassenschlagers „Bullitt“ knüpft Ford an den Mythos des Klassikers und seines Motorsport-begeisterten Hauptdarstellers an: Ford bringt das Sondermodell und einen Mustang GT Fastback von 1968 mit.

Weitere Informationen zu Nennung, Anmeldung und Teilnahme finden Interessierte unter schlossbensberg-supersportsclassics.de.

-> Über neue Inhalte informiert werden?
Folgen Sie @shotsmagazin bei Flipboard, Pinterest, Twitter und Facebook.

Fotos: Daniela Loof (2), Ford (1)

Rubriken: Cars Events