Der Jaguar F-Type P300 hat (nur) einen Vierzylinder-Motor unter der langen Haube. Verstecken muss er sich dennoch nicht. Denn die Kombination mit dem 300 PS starken und turboaufgeladenen 2,0 Liter Benziner passt zu diesem Automobil.

#Anzeige

Den Roadster mit dem Einstiegsmotor gibt es ab rund 66.200,- Euro. Der Motor ist laut Hersteller auf eine harmonische Mischung aus Performance, Laufruhe und Effizienz ausgelegt. Und das Verdeck öffnet sich bis rund 50 km/h beim Fahren.

#Test Video: Jaguar F-Type P300 (2018)

Von 0 auf 100 km/h geht es somit in 5,7 Sekunden, als Höchstgeschwindigkeit sind 250 km/h drin. Als Fahrerassistenzsysteme sind autonomer Bremsassistent, Spurhalteassistenten, Verkehrszeichenerkennung und ein adaptiver Geschwindigkeitsbegrenzer mit an Bord.

Ein Schminkspiegel fehlt. Aber per Knopfdruck gewinnt wenigstens der Klang an Dynamik. Den ausführlichen Test des Jaguar F-Type P300 können Sie im Video verfolgen.

Foto / Video: MotorRedaktion

Rubriken: Cars