Immer wieder fallen dem in Österreich beheimateten Ural-Importeur ausgefallene Sondermodelle ein. Dieses Mal ist es die „Transsib“. Sie nutzt das Basismodell, verfügt über 18 Zoll Räder und eine Marzocchi-Telegabel.

#Anzeige

Das Gespann erscheint in Grün mit gelben Längsstreifen, so wie die Waggons der Transsibirischen Eisenbahn. Ein den Beiwagenkonturen angepasster Fellsack aus Tirol hält den Beifahrer von den Zehen bis unter die Achseln warm, während der Fahrer beheizte Ural-Handschuhe spendiert bekommt.

Der Koffferraum erhält einen Zusatzgepäckträger und der Importeur stiftet zu guter Letzt auch noch einen besonderen Samowar. Die Ural Transsib ist auf zwanzig Exemplare limitiert und wird in Deutschland für 16.490,- Euro verkauft.

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Fotos: Auto-Medienportal.Net, Ural / Quelle: ampnet, jri

Rubriken: Accessoires Cars