Eine echte Schnitzeljagd von Punkt zu Punkt mit einer bunten Mischung aus klassischem Roadbook, Rätselfragen und zu lösenden Aufgaben geht bald trotz Corona an den Start.

#Anzeige

Bei der 150er Rallye am 19. September 2020 in Hamburg dreht sich alles um die Zahl: 150 Personen mit 150 Jahren als Teamalter sollen 150 Punkte ergattern und zahlen vorher 150,- Euro an Startgeld.

Zugelassene Fahrzeuge sind Automobile und Motorräder aller Fabrikate und jeden Alters. Zur Anmeldung ist keinerlei Mindest-Teamalter vorgegeben, aber wer 150 Jahre pro Team genau trifft, der hat die ersten Sonderpunkte sicher.

Automobile und Motorräder aller Fabrikate und jeden Alters sind zugelassen.
Automobile und Motorräder aller Fabrikate und jeden Alters sind zugelassen.

Die Jahre setzen sich aus dem Alter aller Teammitglieder, dem Alter des Fahrzeugs und dem Alter eines Gegenstands zusammen. Über den ganzen Tag gibt es dann Punkte zu ergattern, die sich hinter Rätseln, Wegen und Aufgaben befinden.

Die Ausschreibung, das Nennformular und weitere Informationen finden Interessierte online unter 150er-rallye.de. Es sind noch Plätze frei.

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: Vincent Ghilione, Unsplash

Rubriken: Cars Events