Aston Martin erweitert seine Modellpalette um den Vantage Roadster. Wie beim 2018 eingeführten Coupé arbeitet unter der langen Haube ein 4,0 Liter Twin-Turbo V8 mit 510 PS und 685 Newtonmetern an Drehmoment.

#Anzeige

Die Kraft wird über eine 8-Stufen Automatik von ZF übertragen. Der Vantage Roadster beschleunigt in 3,7 Sekunden von null auf 96 km/h (60 mph) und erreicht in der Spitze 306 km/h.

Aston Martin Vantage Roadster (2020)
Aston Martin Vantage Roadster (2020)

Das Cabrio bringt nur 60 Kilogramm mehr auf die Waage als das Coupé – dank eines neuartigen, sehr leichten und sich Z-förmig faltenden Dachmechanismus sowie der Überarbeitungen von Karosserie und Fahrwerk.

Aston Martin Vantage Roadster (2020)
Aston Martin Vantage Roadster (2020)

Das Stoffverdeck lässt sich bei Geschwindigkeiten von bis zu 50 km/h innerhalb von weniger als sieben Sekunden auch während der Fahrt öffnen und schließen.

Aston Martin Vantage Roadster (2020)
Aston Martin Vantage Roadster (2020)

Der Kofferraum bietet ein Fassungsvermögen von 200 Litern – genug für eine große Golftasche und Zubehör, wie der Hersteller anmerkt.

Aston Martin Vantage Roadster (2020)
Aston Martin Vantage Roadster (2020)

Der Aston Martin Vantage Roadster wird ab dem zweiten Quartal 2020 ausgeliefert. Der Grundpreis beträgt 157.300,- Euro.

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: Auto-Medienportal.Net, Aston Martin / Quelle: ampnet, jri

Rubriken: Cars