Letzte Woche wurde in den USA der Cadillac Escalade für das Modelljahr 2021 vorgestellt. Was viele nicht wissen: Das massige SUV ist das erste Serienfahrzeug, in dem ein gebogener OLED-Bildschirm verbaut wurde.

#Anzeige

Bei LG Electronics wurde der amerikanische Autobauer fündig. Denn das sogenannte P-OLED-Display steht im Mittelpunkt des Interieurs. Das 38 Zoll Display setzt sich aus drei separaten Paneelen zusammen, von denen das größte 16,9 Zoll misst.

Die drei gebogenen Displays können zum einen als „Instrument Panel Cluster“ (IPC) für die Anzeige fahrzeugbezogener Informationen und zum anderen als „Integrated Central Stack“ (ICS) – also als Infotainment-Display für Audio-, Video- und Navigationsinhalte – genutzt werden.

Weitere Systeme des Escalade umfassen Funktionen wie Augmented Reality gestützte Navigation oder Nachtsicht – und nutzen dabei die Software von LG Electronics.

P-OLED-Display von LG Electronics
P-OLED-Display von LG Electronics

Nach Angaben des Forschungsunternehmens „IHS Markit“ wird der weltweite Markt für Automobildisplays von 7,8 Milliarden US-Dollar im Jahr 2019 bis 2023 auf 10,5 Milliarden US-Dollar wachsen. Wir werden in Zukunft also noch weitere Luxus-Bildschirme sehen…

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: Cadillac (3), LG Electronics (1)

Rubriken: Cars