Die spanische Millionenstadt Barcelona will die Stickstoffdioxid-Emissionen durch eine neue Regelung verringern. Berichten der „Times“ zufolge werden Fahrverbote für vor dem Jahr 2000 zugelassene Benziner und vor dem Jahr 2006 zugelassene Diesel verhängt.

#Anzeige

Die Fahrverbote sollen zwischen 07:00 und 20:00 Uhr werktags gelten. Betroffen seien 50.000 Fahrzeuge. Laut dem Bericht drohen Geldstrafen zwischen 100,- und 150,- Euro.

In Barcelona sind nur noch neue Autos erwünscht
In Barcelona sind nur noch neue Autos erwünscht

Zur Überprüfung seien in Zukunft rund 150 Kameras in der Metropole im Einsatz. Die nächste Oldtimer-Tour mit Aufenthalt im mega-coolen „Mandarin Oriental Barcelona“ fällt für uns also aus. Na dann – eine gute Fahrt, Ihr lieben Katalanen…

-> Über neue Inhalte informiert werden?
Folgen Sie @shotsmagazin bei Flipboard, Pinterest, Twitter und Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: Unsplash, CCO Public Domain / Quelle: ampnet, deg

Rubriken: Cars Travel