Citroën bringt als Sondermodell den C1 „JCC+“ auf den Markt, der in Zusammenarbeit mit dem französischen Mode- und Industriedesigner Jean-Charles de Castelbajac gestaltet wurde.

#Anzeige

Auffällig sind die farbenfrohen Akzente. So sind die Außenspiegelgehäuse rot, die Radkappen und die Sitzpolsterung blau sowie die „JCC“-Sticker mit den Initialen des Designers auf der Heckscheibe und dem hinteren Kotflügel gelb.

Citroën C1 JCC+
Citroën C1 JCC+

Dazu kommen ein schwarzes Dach und „JCC x Citroën“-Logos auf den Vordertüren und den Kopfstützen vorne. Zur Auswahl stehen fünf Karosseriefarben.

Citroën C1 JCC+
Citroën C1 JCC+

Getönte Scheiben, Kotflügelverbreiterungen in Matt-Schwarz und 15 Zoll Leichtmetallfelgen sind weitere Merkmale der Sonderedition. Außerdem gibt es rote, weiße und schwarze Farbtupfer am Armaturenbrett.

Lieferbar ist der Citroën C1 JCC+ ab August 2020. Die Preise beginnen bei 15.150,- Euro für die Motorisierung VTi 72.

Shots als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.

-> Neue Inhalte zuerst sehen?
Folgen Sie @shotsmagazin bei LinkedIn, Telegram, Pinterest, Twitter oder Facebook.

-> Aktuelle Hinweise für die Redaktion?
Schreiben Sie uns bei WhatsApp.

Shots Magazin / © Fotos: Auto-Medienportal.Net, Citroën, William Crozes / Quelle: ampnet, jri

Rubriken: Cars Fashion