Endlich traut sich mal wieder ein bekannter Hersteller, nicht nur eine langweilige Hybrid- oder Elektrovariante seines neuen Modells vorzustellen. Maserati bringt mit dem MC20 einen emotionalen sowie hochgezüchteten V6-Dreizack auf die Straße.

#Anzeige

MC20 steht für Maserati Corse (die Rennabteilung von Maserati) und kickt mich ganz besonders, da ich vor rund fünfzehn Jahren eine Motorsportausbildung bei der Marke absolvierte.

Wer weiß, wie akribisch und mit welcher Leidenschaft die Italiener dort unterwegs sind, dem läuft schon beim Gedanken an Drehzahl und Sound eine fette Gänsehaut am ganzen Körper herunter.

Maserati MC20 (2021)
Maserati MC20 (2021)

Der Stolz der Marke findet sich dann auch im Antrieb des neuen Modells wieder. Denn der Twinturbo-V6 mit 630 PS wurde intern entwickelt und produziert. Das lässt die Brust extrem anschwellen, verspricht dieses Aggregat neben der Dynamik auch ein weiteres Schwelgen in alten Erinnerungen.

„Alles begann im Jahr 1926 mit dem legendären Tipo 26, dem ersten Rennwagen von Maserati mit Dreizack-Logo. Ebenso wird der 2020 geschaffene MC20 das erste Fahrzeug einer neuen Ära sein“, ließen sie bei der Präsentation in Italien am gestrigen Tag verlauten.

Maserati MC20 (2021)
Maserati MC20 (2021)

Über den Look von Chefdesigner Klaus Busse könnte man nun Romane schreiben. Es reichen allerdings zwei Worte zum MC20: Perfect Beauty. Mit seiner Optik dürfte der MC20 bei den Reichen, Schönen und Automobil-Enthusiasten wohl eines der ausgewählten Automobile dieser Welt werden.

Und der Flügeltürer kommt nicht nur als Coupé, auch eine Cabrio-Variante hat Maserati von Beginn an im Angebot. Die Produktion soll noch in diesem Jahr anlaufen. Es darf also für 2021 bestellt werden.

Mit den 630 PS geht es in 2,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h, auf sportliche 200 km/h in ganzen 8,8 Sekunden. Als maximales Drehmoment stehen 730 Newtonmeter zur Verfügung. Eine Höchstgeschwindigkeit von 325 km/h ist möglich.

Und obwohl der Maserati MC20 später – ganz political correct – auch als Batteriekonserve, also Elektroauto, kommen soll, bleibt er für mich zu seiner aktuellen Vorstellung ein ganz emotionaler Dreizack.

Maserati MC20 (2021)
Maserati MC20 (2021)

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: Maserati Spa

Rubriken: Cars