Der Mitsubishi Outlander PHEV ist ein alter Hase im Geschäft der Plug-In-Hybride. Mit einem ansprechenden Design, viel Platz und vor allem Effizienz zu einem optimalen Preis-Leistungsverhältnis, da dürfte er auch weiterhin in seinem Segment vor der Konkurrenz sicher sein.

#Anzeige

Mitsubishi hat bei mir persönlich mit dem Wegfall von Lancer Evo und Pajero viel gut zu machen, aber lässt man mal die emotionale Sparte weg, dann haben die Japaner mit dem aktuellen Facelift-Outlander ein ordentliches Fahrzeug hingestellt.

Autor Mario-Roman Lambrecht mit dem Mitsubishi Outlander PHEV (2020)
Autor Mario-Roman Lambrecht mit dem Mitsubishi Outlander PHEV (2020)

Okay – die Bedienung ist hier und da etwas Oldschool, aber dennoch ist das Innenleben technisch auf dem neuesten Stand. Das 4,70 Meter lange SUV ist – kombiniert mit dem aktuellen Umweltbonus – ab gerade mal 29.990,- Euro zu haben.

Mitsubishi Outlander PHEV (2020)
Mitsubishi Outlander PHEV (2020)

Die beiden E-Motoren halten bis zu 54 Kilometer. Sollte man dann doch mehr Reichweite und Leistung brauchen, schaltet sich ein 2,4 Liter Benziner dazu, der die Systemgesamtleistung von 224 PS ermöglicht.

Mitsubishi Outlander PHEV (2020)
Mitsubishi Outlander PHEV (2020)

Der Hersteller gibt eine Gesamtreichweite von bis zu 800 Kilometern an. Alles in allem ein verdammt guter Wagen – für einen verdammt guten Preis. Wie ein alter Hase eben…

Mitsubishi Outlander PHEV (2020)
Mitsubishi Outlander PHEV (2020)

-> Neue Inhalte vom @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

-> Aktuelle Tipps für die Redaktion?
Schreiben Sie uns bei WhatsApp oder via E-Mail.

Shots Magazin / © Fotos: @marioroman_pictures

Rubriken: Cars