Sie war von Anfang an auch als Basis für Umbauten gedacht, die BMW R 18. Auf der „Verona Motor Bike Expo“ werden jetzt zwei exklusive Custom-Bikes aus Italien gezeigt.

#Anzeige

Das Magazin „LowRide“ hat in Kooperation mit „American Dreams“ das Projekt R 18 M umgesetzt, während die R 18 Aurora im Auftrag von „BMW Motorrad Roma“ von „Garage 221“ entwickelt wurde.

Die R 18 M ist von der Motorsporthistorie der Marke inspiriert und zeigt die typischen Farben Blau, Weiß und Rot. Die Aurora orientiert sich an älteren Cruisern.

BMW R 18 M
BMW R 18 M

„Garage 221“ griff dabei unter anderem auf die Sitzbank einer R 1200 C aus dem Jahr 2005, Blinkerhalter einer R 100 von 1982 und einem Teil des Heckrahmens einer K 75 von 1991 zurück, die ummodelliert wurden.

Für die Lackierung der Karosserieteile wurde auf den Farbcode einer BMW R 100 RT von 1983 zurückgegriffen. Der Ölkühlergrill ist von BMW Automobilen der 1960er Jahre inspiriert.

BMW R 18 Aurora
BMW R 18 Aurora
Shots als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.

-> Neue Inhalte zuerst sehen?
Folgen Sie @shotsmagazin bei LinkedIn, Telegram, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: Autoren-Union Mobilität, BMW / Quelle: aum

#Empfehlungen | #Anzeigen

Rubriken: Cars