KTM bündelt jetzt die Kräfte mit Brabus. Denn im Rahmen einer Zusammenarbeit bringen die beiden Brands ein neues sowie limitiertes Luxus-Motorrad heraus.

#Anzeige

Die neue Brabus 1300 R steht für Badass Design, exklusive Eleganz und souveräne Leistung. Sie ist das allererste Brabus Motorrad – ein Naked Bike, das für Enthusiasten mit einem Auge für außergewöhnliche Details konzipiert ist.

Das Teil wurde mit dem Ziel entwickelt, das Beste beider Marken zu verbinden. Zu den Features gehören zwei Farbgebungen, Monoblock Z Schmiederäder, hochwertige Body-Elemente aus Carbon und ein stilvoller sowie maßgeschneiderter Sitz.

Als Plattform wählten die Experten beider Marken die KTM 1290 Super Duke R Evo. Dieses beeindruckende Modell soll das Optimum im Hinblick auf ein wegbereitendes Fahrerlebnis und kompromisslose Ergonomie bieten.

Brabus 1300 R
Brabus 1300 R

Angetrieben von KTMs LC8-V2 Motor, der eine Spitzenleistung von 180 PS und ein maximales Drehmoment von 140 Newtonmetern produziert, bietet die Brabus 1300 R Fahrleistungen, wie man sie erwartet.

Lightweight Monoblock Z Schmiederäder im 9-Speichen Design, maßgeschneiderte Carbon-Lufteinlässe, ein prägnanter Scheinwerfer und ein beheizbarer Fahrersitz sind nicht nur hier zu finden, sondern natürlich auch die Styling-Elemente der Brabus Supercars.

Das Bike wird nur in Rot und Schwarz erhältlich sein. Von jeder dieser beiden Varianten werden nur 77 Exemplare gebaut, wobei die Zahl 77 das Jahr symbolisiert, in dem Brabus gegründet wurde.

Die Brabus 1300 R soll für Interessenten exklusiv über die Vorbestellungsseite unter ktm.com erhältlich sein. Das Motorrad ist definitiv Rebell und Gentleman in einem Bike…

Shots Magazin / © Fotos: Brabus

#Empfehlungen | #Anzeigen

Rubriken: Cars