Die Uhrenmanufaktur Jaeger-LeCoultre war gestern individueller Namensgeber eines Sonderpreises beim „Deutschen Filmpreis“ (#Lola16). Louis Hofmann wurde mit der „Jaeger-LeCoultre Hommage an den Deutschen Film“ ausgezeichnet.

#Anzeige

Der Preis ehrt die Leistung deutscher Schauspieler/innen in internationalen Produktionen. Louis Hofmann spielte als Nachwuchsschauspieler in der dänisch-deutschen Co-Produktion „Unter dem Sand“ und konnte die Jury überzeugen.

Iris Berben, Louis Hofmann
Iris Berben, Louis Hofmann

Attraktiver Preis für Louis Hofmann war eine individualisierte „Reverso“ mit Lola Gravur. Die „Reverso“ ist eine Luxusuhr mit einem speziellen Wendemechanismus ihres Gehäuses. Die Uhren der Marke waren allerdings auch anderweitig präsent.

So trugen Stars wie Iris Berben, Maria Furtwängler und Jan Josef Liefers die Zeitmesser aus der Schweiz. Jaeger-LeCoultre ist seit vielen Jahren mit Filmen verbunden und engagiert sich besonders auf Events.

Bildergalerie:

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Fotos: Franziska Krug, Getty Images, Jaeger-LeCoultre

Rubriken: Events