Bei bei der Stuttgarter Eppli-Auktion der Fashion-Highlights von Chanel und Hermès würden einige Besucher sicherlich gerne das Kreischen beginnen. Denn unter den Exponaten befinden sich viele Highlights, die Mode sowie Accessoires für Ikonen auszeichnet.

#Anzeige

Am 9. September 2017 versteigert Eppli nämlich die ausgewählten Luxus-Artikel, die allesamt aus Privatbesitz stammen. Mit dabei sind die Taschen sowie klassische Kostüme der beiden weltweit bekannten sowie gefragten Marken.

Senior-Chef Franz Eppli meinte zu „Shots“: Gerade in Zeiten der Negativzinsen raten wir zu der Alternative, Luxus-Artikel als Wertanlage zu nutzen.“ Damit spielt er unter anderem auf die Hermès-Taschen an, die international als gewinnbringende Kapitalanlage gehandelt werden.

Eppli: Chanel und Hermès - Mode für Ikonen
Eppli: Chanel und Hermès – Mode für Ikonen

Und hier für alle Kurzentschlossenen noch einige Highlights der Auktion:

– Hermès, Birkin Bag 35: Aufrufpreis 28.800,- Euro (inkl. Aufgeld)
– Chanel, hochwertige Bouclé-Jacke: Aufrufpreis 960,- Euro (inkl. Aufgeld)
– Chanel Vintage, Classic Single Flap Bag 1996 bis 1997. Aufrufpreis 2.400,- Euro (inkl. Aufgeld)

Interessierte können übrigens in Echtzeit online mitbieten. Am eigenen Computer hört dann jedenfalls niemand das Kreischen…

Chanel und Hermès – Mode für Ikonen
Samstag, 09. September 2017, 15:00 Uhr
Eppli im Königsbau, Stuttgart
Live-Bid: eppli.com

Bildergalerie:

Fotos: © Auktionshaus Eppli