Nachdem Box-Profi und Work Your Champ-Gym-Besitzer Ismail Özen letzten Sonntag seinen 38. Geburtstag feierte, konnte er eine weitere frohe Botschaft verkünden. Denn mit seiner Frau Janina Özen-Otto erwartet er das zweite gemeinsame Kind und schwärmt „es ist immer aufregend, Papa zu werden“.

#Anzeige

Auch Schwiegervater Dr. Michael Otto und Frau Christl sind glücklich. „Wir freuen uns über jedes Enkelkind.“ Noch mehr Grund zum Feiern gab es dann am gestrigen Freitag. Ismail Özen lud zur fünfjährigen Jubiläums-Charity-Gala seines Vereins Kampf Deines Lebens e.V.

Dr. Michael und Christl Otto, Janina-Özen-Otto und Ismail Özen, Frank Otto
Dr. Michael und Christl Otto, Janina-Özen-Otto und Ismail Özen, Frank Otto

Gut 330 Gäste folgten der Einladung, um sich über die Integrationsarbeit und den Ausbau der Kinder-, Jugend- und Flüchtlingshilfe auszutauschen. Durch den Abend moderierte Journalistin Düzen Tekkal, oben auf dem Foto mit Janina Özen-Otto und Ismail Özen zu sehen.

Nach dem Vereins-Motto „Gemeinsam sind wir stark“, versammelte Ismail Özen unterschiedlichste Menschen in seinem Gym. Da saßen der Rechtsanwalt neben der Schauspielerin, der Unternehmer neben den Hockey-Olympioniken, der türkische Politiker neben dem Profiboxer, die Hip-Hop-Kids neben dem Medienunternehmer.

Jenny Falckenberg-Blunck mit Artem und Robert Harutyunyan
Jenny Falckenberg-Blunck mit Artem und Robert Harutyunyan

Ganz familiär saßen Hamburg Ehrenbürger und Unternehmer Dr. Michael Otto mit Frau Christl und Medienunternehmer Frank Otto in der First Row am Ring und lauschten, nach einem Filmbeitrag, den Zielen von „Kampf Deines Lebens e.V.“

Auch Sandra Quadflieg, Jenny Falckenberg-Blunck, Artem und Robert Harutyunyan, Almuth Wehmeyer, Klaus und Ilona Baumgart, Ikram Kerwat, Todor Maxbell, Annett Culp, Nikola Jansco und viele mehr hörten auf die Botschaft von Ismail Özen, die lautet: „Nehmt Euch Zeit für eine gute Tat, engagiert Euch.“

Für die Gäste ging es nach Film, Show-Act und ernsten Themen zur After-Show-Party. Es wurde bis in die frühen Morgenstunden ausgelassen gefeiert.

Fotos: Mario-Roman Lambrecht (4), Stephan Wallocha (3)