Artikel anhören:
Voiced by Amazon Polly

Bei der Online-Auktion von Christie’s namens „Inside the Orange Box: A Lifetime of Collecting, Part II“ kamen über 1,5 Millionen Euro zusammen, was nach Teil I der Auktion im letzten Juni  einen Gesamterlös von mehr als 3,8 Millionen Euro bedeutet.

#Anzeige

Versteigert wurde aktuell eine beeindruckende Einzelbesitzer-Sammlung mit Pieces der Luxusmarke Hermès. Und diese Auktion stellte neue Rekorde auf.

Zu den Top-Angeboten der Auktion gehörten Hermès-Juwelen – bestehend aus zwei 18.000 Chaine D’Ancre-Armbändern, drei Broschen sowie einer Anstecknadel – und eine 2006er Hermès Birkin 25 aus orangefarbenem Doblis und Kalbsleder mit goldenen Beschlägen.

Allein die Handtasche ging für über 30.000 Euro weg, die Juwelen brachten rund 35.000 Euro.

Symbolfoto: Hermès Birkin Bag.

Lucile Andreani, Head of Handbags Europe bei Christie’s, meinte: „Innerhalb der Orange-Box, die ein Leben lang von einem leidenschaftlichen Kenner aller Dinge von Hermès zusammengestellt wurde, ist dies die größte Sammlung von Hermès-Handtaschen und Lifestyle-Objekten, die je von einem Eigentümer versteigert wurde.“

Und Rachel Koffsky, Head of Handbags Global bei Christie’s, sagt: „Wir sind begeistert von den phänomenalen Ergebnissen, die nach diesem zweiteiligen Verkauf den Rekord für eine Hermès-Sammlung eines einzigen Besitzers bei unseren Auktionen erzielte.“

Aktuell stehen zwei weitere Online-Auktionen mit Luxusmode und Accessoires bei Christie’s an, die am 10. Oktober 2022 starten.

Shots Magazin / © Fotos: Casimiro_PT (1), ChinaImages (1), de.depositphotos.com

#Empfehlungen | #Anzeigen

Rubriken: Events Fashion