Lavazza, italienischer Kaffeeveredler aus Turin, lässt den französischen Fotografen Denis Rouvre an die Kamera. Herausgekommen sind Motive für den Kalender 2017, die asiatische Erntearbeiter in ihrer Umgebung visualisieren.

#Anzeige

„We Are What We Live“ heißt die Sammlung, die Bilder entstanden zum Beispiel in Indonesien, Sri Lanka oder Indien. Kooperationspartner ist „Slow Food“.

Lavazza Kalender 2017, Denis Rouvre
Lavazza Kalender 2017, Denis Rouvre
Lavazza Kalender 2017, Denis Rouvre
Lavazza Kalender 2017, Denis Rouvre

Nach Steve McCurrys Bildern aus Afrika (2015) und den Fotos von Joey L. aus Mittel- und Südamerika (2016) hat sich Fotograf Denis Rouvre für das neue Werk nun also nach Asien begeben.

„Der Lavazza Kalender 2017 zeigt die Symbiose zwischen Mensch und Umwelt“, sagt Francesca Lavazza, die als Vorstandsmitglied den Kalender verantwortet. „Mensch und Natur sind untrennbar miteinander verbunden, sie teilen Erfüllung, Leid, schlechtes Wetter und Schweiß.“

Lavazza Kalender 2017, Denis Rouvre
Lavazza Kalender 2017, Denis Rouvre
Lavazza Kalender 2017, Denis Rouvre
Lavazza Kalender 2017, Denis Rouvre

Und weiter führt sie aus: „In diesem dritten Kapitel des Projekts ′Earth Defenders′ gingen wir zusammen mit Slow Food und dem Fotografen Denis Rouvre nach Asien. Hier zeigt sich die Natur in ihrem ganzen Reichtum. Bauern und Züchter sind im Schutz der Umwelt verbunden – eine fantastische Lektion für uns alle.“

Der Kalender ist im Spazio Lavazza und unter store.slowfood.it in limitierter Auflage erhältlich.

Mehr Informationen zu diesem Thema sowie Lavazza finden Sie online im Web unter lavazza.de/de/lavazza-world/events/calendario/.

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Fotos: © Lavazza Calendar 2017, Denis Rouvre