Die ersten Sonnenstrahlen haben sich bereits blicken lassen – mit ihnen verändert sich unsere Gemütslage und auch unser Kleidungsstil. Die Winterjacken dürfen im Schrank bleiben, die Frühlings- und Sommermode wird wieder hervorgeholt. Da schadet es nicht, sich einen Überblick über die in diesem Sommer angesagten Trends zu verschaffen.

#Anzeige

Einige Trends kehren jede Saison wieder, andere haben sich lange nicht blicken lassen. Für dieses Jahr kündigt sich die Frühlings- und Sommermode für Herren vielfältig und mit einer Menge Klassikern an.

Klassiker sind auch 2017 wieder angesagt

Mit den Klassikern kann ein Mann nichts verkehrt machen, so ist es auch im kommenden Sommer. Ein All-Time-Favourite ist sicherlich das Hemd, das praktisch für jeden Anlass passend getragen werden kann. In der Wahl der Farbe und des Musters sind die Herren heutzutage vollkommen frei, der absolute Klassiker ist natürlich das einfarbige hellblaue Hemd. Karo- oder Streifenhemden stehen einfarbigen Hemden jedoch in nichts mehr nach.

Im Business-Bereich empfehlen sich nach wie vor eher Hemden mit dezentem, kleinteiligem Muster oder einfarbige Hemden, während im Freizeitbereich ruhig zu größeren Mustern gegriffen werden kann. Vom Stoff empfiehlt sich für die heißen Sommertage ein leichtes Material wie Leinen.

Modehändler wie Walbusch bieten auch online ein großes Sortiment an Hemden, so dass sich auch Unentschlossene einen ersten Überblick über die Auswahl der verschiedenen Hemden verschaffen können.

Angesagte Modetrends für Männer im Frühling / Sommer 2017
Angesagte Modetrends für Männer im Frühling / Sommer 2017

Klassischerweise wird das Hemd mit Chino-Hosen oder Jeans und sportlichen Sneakern kombiniert und verleiht dem Outfit eine legere Note. Dem aktuellen Trendbericht des Deutschen Mode-Instituts zufolge trägt der Mann 2017 eine Weste über dem Hemd.

Weiterer Schnitt und Naturfarben sind dieses Jahr im Kommen

Schmale Chinos und enge, figurbetonende Sakkos haben das Modebild der vergangenen Jahre geprägt. 2017 wird der Trend in Richtung weitere Kleidungsstücke gehen. Sakkos werden an den Schultern weiter geschnitten sein, außerdem zeichnen sich die Hosen durch mehr Volumen aus.

Gemütliche und locker sitzende Cargo Pants oder Jog Pants gewinnen ebenso wie Hochwasserhosen an Beliebtheit. Auch die Bundfalte aus den 50ern könnte wieder aufleben, jedoch nicht so extrem wie damals. Eine Ausnahme beim Trend zur Weite prophezeit das Deutsche Mode-Institut für Hemden: Diese werden weiter „slim fit“ geschnitten sein.

Doch auch für Chino-Hosen bedeutet der Trend zu mehr Weite nicht das Ende, auch diese werden weiter angesagt sein. Farblich setzen Männer dieses Jahr Akzente: Die Naturfarben Gelb, Grün und Blau stehen 2017 auf der Mode-Agenda der Herren. Bei den Schuhen dominieren vor allem helle Farben und Blautöne.

In der Freizeit erfreuen sich Pantoletten großer Beliebtheit, während Sneaker inzwischen selbstverständlich auch im Büro getragen werden können…

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Bildrechte: Flickr – Look 3.1Blue Inc – CC BY 2.0 – Bestimmte Rechte vorbehalten