Das Smartphone muss immer dabei sein und ist als Accessoire überhaupt nicht mehr wegzudenken. Da darf die Handytasche für uns Ladies auf keinen Fall fehlen. Diesen Bedarf an einem stylischen Must-Have hat die Essener Designerin Hana Kiera Nagy mit ihrem Label „Lieb Ju“ umgesetzt.

#Anzeige

Denn in ihre Täschchen passen das Smartphone, Geldscheine und die Kreditkarte. Also alles, was für eine edle Partynacht, zum Beispiel auf Ibiza, benötigt wird. Dort wurden die Handytaschen in der letzten Sommersaison dann auch schnell zum Renner auf den angesagtesten Events.

Lieb Ju
Lieb Ju

Hana Kiera Nagy meint dazu: „Auch wenn die Taschen in Farbe und Oberfläche unterschiedlich sind, haben sie doch ein paar einzigartige Features gemeinsam, wie die ausgehtaugliche Form und das handliche Format.“

Die Designerin setzt mit ihrem Label auf hohe Qualität und Nachhaltigkeit, dazu gehört eine geprüfte Herkunft des verwendeten Leders. Ein ganz spezielles Detail kommt ebenfalls gut an: Der Knopf zum Anclippen eines ausgefallenen Extras, der „Lieb Ju Angels“.

Lieb Ju
Lieb Ju

Diese Anhänger können dann als Kette getragen werden. So viel Innovationsfähigkeit ist wohl ebenfalls einer der Gründe, warum „Lieb Ju“ nun laut Meldungen für Design-Awards nominiert ist. Aber das könnte nur ein weiterer Schritt für das Unternehmen sein.

Wie in der aktuellen Pressemeldung bekannt wurde, soll Hana Kiera Nagy bereits einen Pop-Up Showroom auf der Baleareninsel planen. Der Termin wird bald unter liebju.com bekanntgegeben. Auf der Website befindet sich ebenso der Online-Shop, wo Bestellungen aus der ganzen Welt eingehen.

Dieses deutsche Label erobert nicht nur Ibiza…

Bildergalerie:

-> Über neue Artikel in Social Media informiert werden?
Folgen Sie täglichen Updates vom @shotsmagazin bei Twitter, Facebook, Pinterest oder Flipboard.

Fotos: Liebju