Im neuesten Bikini, den angesagtesten Flip Flops und mit der stylishsten Sonnenbrille an den Strand? Sehr schön. Aber dann bitte nicht das hippe Beachtowel vergessen. Darauf sieht Sie jeder andere Strandbesucher liegen.

#Anzeige

Denn um im Sommer rundum eine gute Figur zu machen, empfiehlt sich neben szenigen Accessoires ebenso ein trendiges Strandtuch. Der „Shots“-Tipp für die Saison 2018 lautet: Die Beachtowels von Sylt-Boheme.

Die Teile sehen nicht nur gut aus, sie punkten mit hohem Bambusanteil. Das Label fertigt aus ausrangierten Stoffen unter anderem „Eye-Catcher“ für den Arm. Aus zu klein gewordenen oder aus der Mode gekommenen Kleidungen entstehen zudem Schlüsselbänder in verschiedenen Flechttechniken oder Strandtaschen mit entsprechenden Stoff-Applikationen.

Und eben ganz neu diese Strandtücher im Boho-Style mit Bambusanteil. Bambus absorbiert Feuchtigkeit dreimal besser als Baumwolle und leitet sie schnell wieder aus. Die Tücher sind besonders weich und eine äußerst angenehme Unterlage für jeden Strandliebhaber.

Sylt-Boheme Beachtowel
Sylt-Boheme Beachtowel

Durch eine Überlänge von 2,10 Metern bieten sie die ideale Größe, um das Tuch sowohl als Liegefläche und als optisches Accessoire für den Körper zu verwenden. Preislich starten die abgebildeten Produkte bei knapp über fünfzig Euro.

Der Look? Mit Farben wie Korall und Titangrau sowie mit von Hand geknüpfter Endbordüre und Sylt-Boheme-Münze kann das Strandtuch ein Topping für angesagte Bikini-Styles sein…

Weitere Informationen finden Interessierte im Online-Shop von Sylt-Boheme unter sylt-boheme.de/strandtuecher/strandtuch.

Fotos: Sylt-Boheme