Modedesignerin Debbie Wingham wurde vor vier Jahren durch ein von ihr entworfenes Kleid bekannt, das aufgrund seiner Besetzung mit Diamanten einen Wert von rund 16 Millionen Euro erreichte – und somit den Titel als teuerstes Kleid der Welt erlangte.

#Anzeige

Auch die kostspieligste Hochzeitstorte auf diesem Planeten stammte damals aus ihrer Feder. In England ist sie mit solchen Luxury-Items zum Design-Superstar geworden und hat 200.000 Follower bei Instagram (@debbie_wingham).

Nun zeigt sie uns ihre erstaunlichen Osterei-Überraschungen für das Osterfest 2019. Denn Debbie Wingham hat für ihre Kunden eine kleine Anzahl von Schokoladeneiern im Wert von jeweils bis zu 460,- Euro hergestellt, die bis zu 900 Gramm wiegen.

Als wäre dies sowie der Anblick der Teile nicht schon genug, sind die Ostereier der Klienten mit vielen Goodies gefüllt, die zu kleinen Ohnmachtsanfällen oder spontanen Heiratsanträgen führen könnten.

Denn im Inneren befinden sich zum Beispiel die Schlüssel für einen top ausgestatteten Mercedes-AMG G 63 (175.000,- Euro) oder Diamantohrringe von Cartier (25.000,- Euro).

Debbie Wingham
Debbie Wingham

Die größte Überraschung ist allerdings das 24-Karat-Modell einer Pferdekutsche im Wert von 300.000,- Euro, in der sich ein Verlobungssring für weitere 30.000,- Euro befindet.

Die Gentlemen, die diese Eier bei Debbie Wingham in Auftrag gaben, suchten das Einzigartige, wie die Designerin nun verlauten ließ. So werden die Ostertage rund um den 21. April 2019 sicher ein großes Fest für die Liebsten von Debbie Winghams Kunden…

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Fotos: ddp images