Also eines ist sicher: Prinz Harry ist ganz bestimmt kein Fußfetischist. Ansonsten wäre er beim ersten Date sowie einem intensiveren Blick auf die Füße von Meghan Markle vielleicht etwas ins Grübeln gekommen. Denn Meghan leidet unter dem Schief- und Ballenzeh.

#Anzeige

Das bedeutet, dass ein großer „Knuppel“ unübersehbar aus dem Fußballen ragt. Und auch, wenn sie sich den sogenannten Hallux Valgus kürzlich entfernen ließ: Ihre Fotos mit dem Fußfehler sind im Internet auf hunderttausenden Webseiten fest verankert.

Und das ist nicht nur ärgerlich für die ansonsten so durchgehend perfekte Optik der Herzogin. Allerdings befindet bzw. befand sich Meghan in guter Gesellschaft: Jennifer Lopez, Victoria Beckham und Amal Clooney tragen diesen Fehler ebenfalls an ihren Füßen spazieren.

Der Hallux Valgus ist mit offenen Schuhen nur schwer zu kaschieren.
Der Hallux Valgus ist mit offenen Schuhen nur schwer zu kaschieren.

Der Hallux Valgus ist unter anderem auf hochhackige Schuhe zurückzuführen und betrifft vornehmlich Frauen. In Flip Flops, High Heels oder anderen offenen Schuhen sehen die Füße damit nicht mehr schön aus – egal, wie man es als Betroffene dreht oder wendet. Der wahr gewordene Beauty-Alptraum also.

Deswegen werden aufgrund der Fußfehlstellung allein in Deutschland rund 70.000 Operationen jährlich durchgeführt. Mittlerweile gibt es über 150 chirurgische Verfahren, um den charakteristischen Knick zu entfernen.

Trotzdem pilgern Promis und Betroffene aus der ganzen Welt an den Berliner Ku‘damm, um sich von Dr. Rahmanzadeh operieren zu lassen. Warum? Seine spezielle Sägetechnik und die von ihm entwickelten Titanplatten haben einen wesentlichen Vorteil.

In geschlossenen High Heels bleibt der Hallux Valgus verborgen.
In geschlossenen High Heels bleibt der Hallux Valgus verborgen.

Beide Füße können in einer Sitzung operiert und bereits nach drei Tagen wieder vollständig belastet werden. So führt der Berliner sagenhafte achthundert Vorfußeingriffe jährlich durch.

Einen Einblick dazu bekommt man auch über das aktuell gepflegte Instagram-Profil unter @instagram.com/gelenkzentrumberlin. Und Fußfetischist hin oder her: Prinz Harry muss sich nach dem Eingriff jedenfalls keine Sorgen mehr um Meghans Füße machen…

-> Über neue Artikel in Social Media informiert werden?
Folgen Sie täglichen Updates vom @shotsmagazin bei Twitter, Facebook, Pinterest oder Flipboard.

Fotos: Pixabay (2), Unsplash (1) – CC0 Public Domain

Rubriken: Ladies