Am 12. November 2020 werden im Rahmen der Auktion „Icons and Legends of Hollywood“ in Los Angeles zahlreiche Filmkostüme bedeutender Hollywoodstars versteigert.

#Anzeige

Das alles überragende Stück ist der weiße Gürtelbikini, mit dem Ursula Andress (84) als Honey Rider im ersten James-Bond-Film 1962 überhaupt, „007 jagt Dr. No“, mit Tauchmesser und Muschel ein Liedchen trällernd, wie eine unbefleckte Göttin dem Meer entstieg.

Im Zustand absoluter Verzückung begann James Bond schließlich, den von der Nixe intonierten Schlager „Underneath The Mango Tree“ nachzusingen. Diese Filmszene gehört zu den bekanntesten aller Zeiten.

Der kürzlich verstorbene Sean Connery und die in der Schweiz lebende Ursula Andress schafften damit ihren Durchbruch zu absoluten Weltstars – und genau diese Szene war auch der Wegbereiter für den weltweiten Siegeszug des aus moralischen Vorbehalten davor heftig umstrittenen Bikinis.

Ursula Andress (ddp images)
Ursula Andress (ddp images)

Bei der Auktion, an der man auch online teilnehmen kann, werden über 900 historische Hollywood-Originale, darunter auch von Ikonen der Filmbranche getragene Kleidungsstücke, den Besitzer wechseln: Darunter Marilyn Monroes getigertes Abendkleid aus „Das verflixte 7. Jahr “ sowie zwei Badekleider von Elizabeth Taylor und Sophia Loren.

Der geschätzte Versteigerungswert für den 007-Bikini liegt zwischen 300.000,- und 500.000,- US-Dollar. Die Pariser Bademodenexpertin Ghislaine Rayer, Autorin des Buches „Bikini: La légende“ und Kuratorin des „BikiniArtMuseum“, blickt der Auktion erwartungsvoll entgegen.

Sie sagt: „Eine solche Versteigerung ist ein unvergleichbares Ereignis. Bereits 2001 wurde der Dr.-No-Bikini aus dem Privatbesitz der Schauspielerin durch das berühmte Auktionshaus Christie’s in London für 40.000,- Pfund verkauft. Ich gehe davon aus, dass sich der Wert um ein Vielfaches steigern wird und erwarte ein spektakulär hohes Gebot.“

Sean Connery, Ursula Andress (ddp images)
Sean Connery, Ursula Andress (ddp images)

Unter bikiniartmuseum.com/gewinnspiel kann man seine persönliche Schätzung abgeben, für welchen Preis der James-Bond-Bikini seinen Besitzer wechseln wird. Wer hat den besten Riecher? Den Siegern winken tolle Preise des „BikiniArtMuseum“, dem weltweit ersten Museum für Bademode und Badekultur.

Shots Magazin / © Fotos: Fashion by ddp images

#Empfehlungen | #Anzeigen

Rubriken: Fashion Ladies