Artikel anhören:
Voiced by Amazon Polly

Die erste eigene Luxury Bag muss her. Nur welche soll DIE ERSTE sein bei dieser riesigen Auswahl? Unsere junge Redakteurin versucht, die richtigen Antworten zu finden und gibt Tipps.

#Anzeige

Ein großes Thema ist aktuell die Handtasche als Investment. Taschen von Hermès zum Beispiel erreichen auf dem Pre-Loved-Markt unfassbare Summen, die oft den doppelten Wert des eigentlichen Kaufpreises haben.

Doch auch andere Marken und spezielle Modelle performen derzeit als stylishe Wertanlage.

Sollte dies das Kriterium für die erste Handtasche sein? Ganz klares Nein.

Wenn wir ehrlich mit uns selbst sind, dann wissen wir, dass wir unsere erste Luxury Bag sicherlich nicht so schnell wieder verkaufen werden.

Eher tragen wir sie, bis sie auseinanderfällt, weil wir sie echt lieben.

Foto: Luxury Bag von Valentino.

Auf dem Foto: Valentino Bags kommen zeitlos und edel rüber.

Die Möglichkeit des Investments dient uns eher als Rechtfertigung für den kostspieligen Kauf. Für das gute Gewissen also.

Doch welche Kriterien sollte man dann anlegen?

Man muss die Tasche tatsächlich nutzen können. Sie muss Day-to-Night können. Sie muss ein All-Seasons-Piece sein. Sie muss vielseitig sein.

Die Fendi Baguette (ab 2.600,- Euro) könnte die Tasche der Wahl sein. Sie besitzt einen abnehmbaren langen und kurzen Strap.

Sie kann somit Crossbody Bag, Top Handle Bag und Clutch sein. Das ist natürlich die ideale Größe für Phone, kleines Wallet und andere Essentials.

Eine weitere Kandidatin ist die Prada Re-Edition 2000 Mini Bag. Sie ist in Nylon bereits für unter 900,- Euro zu haben und besitzt eine sehr schlichte, klassische Silhouette.

Foto: Fendi Handtasche.

Auf dem Foto: Fendi Handtaschen sind richtig beliebte Klassiker.

Für einen gewissen Aufpreis gibt es sie auch als Re-Edition 2005 (ab 1.400,- Euro) samt abnehmbarem Crossbody-Strap mit Pouch und abnehmbarer Kette.

Der lange Strap macht sie casual chic und allein mit Kette bietet sie sich als die perfekte Abendtasche an.

Es lohnt sich also, einen Blick auf die breite Auswahl von Materialen und Farben der Mini Bags zu werfen.

Ein absoluter Showstopper sind jedoch die Mini Bags mit Kristallen. Dabei sollten wir keinesfalls Valentino außer Acht lassen.

Die kleine Schultertasche Locò (ab 1.700,- Euro) besticht durch ihre klaren Linien und die edle Kette.

Auch hier können wir die Handtasche als Top Handle, Crossbody und Clutch tragen. Und eigentlich gibt es viel zu viele schöne Bags.

Deswegen lautet mein Fazit: Egal auf welche Tasche deine Wahl fällt – du musst einfach happy sein…

Shots Magazin / © Fotos: AndreaA., de.depositphotos.com

#Empfehlungen | #Anzeigen

Rubriken: Fashion Ladies