Kurz als Update zu den drei Überraschungen bei Ben Green gebloggt, über die ich am Samstag hier bei „Shots“ berichtete: Heute folgte eine vierte Überraschung, diesmal in der Mailbox.

#Anzeige

Denn der Geschäftsführer des Hamburger Unternehmens von Marcell Jansen (31) und Steffen Henssler (44), das mit seinem ersten Restaurant am Kölner Flughafen angesiedelt ist, meldete sich zu einem offenen Gespräch.

Im Fokus: Die Aufbereitung meines Tests. Und ich bin wirklich verblüfft, wie offen und positiv der operative Geschäftsführer Wanja Schultz-Brummer mit dem Bericht umgegangen ist. So hieß es, dass der Beitrag auf dem Weg zur weiteren Optimierung helfen würde.

Marcell Jansen und Steffen Henssler
Marcell Jansen und Steffen Henssler

Desweiteren sei das ehrliche Feedback der Gäste bei „Ben Green“ jederzeit willkommen. Nochmal zusammengefasst: Die Qualität der Zutaten und Speisen waren ja sehr gut. Lediglich die Zubereitung sowie einige Abläufe hakten dort beim Besuch.

Es kamen wahrscheinlich der berühmte schlechte Tag und der bekannte Vorführeffekt zusammen, was dort zu den Erlebnissen führte. Ich finde, dass diese Reaktion aus dem Management von „Ben Green“ super professionell ist. Top!

Demnächst komme ich wieder in Begleitung nach Köln und starte einen neuen Versuch.

Ben Green
Köln-Bonn Airport
Terminal 1B
Kennedystraße
D-51147 Köln

Fotos: Ben Green

#Empfehlungen | #Anzeigen

Rubriken: Travel