Mit seinen Tweets von der Raumstation ISS hat „Astro-Alex“ hunderttausende Menschen auf der Erde begeistert. Die neue Mission „Horizons“ führt den beliebten Astronauten Alexander Gerst (42) nun in wenigen Wochen als Kommandant zur ISS.

#Anzeige

Von seinen Vorbereitungen auf diese Reise erzählt nun die Neuauflage des Bildbandes „166 Tage im All“, die im „Frederking & Thaler Verlag“ erscheint.

Denn gemeinsam mit dem Geo-Reporter Lars Abromeit (44) gibt Gerst spektakuläre Einblicke in sein Tagebuch, zeigt Bilder seiner ersten „Blue Dot“-Mission und schildert authentische Eindrücke seiner Reise ins All.

Alexander Gerst
Alexander Gerst

Dr. Alexander Gerst erforschte als Geophysiker die Vulkangebiete der Erde, bevor er unter rund 8.400 Mitbewerbern für das europäische Astronautenprogramm ausgewählt wurde.

Lars Abromeit schreibt als vielfach prämierter Reporter und Autor über die Abenteuer der Forschung. Er begleitet Expeditionen auf den Ozeanen, in Höhlensystemen, Regenwäldern und Eiswüsten.

166 Tage im All
166 Tage im All

166 Tage im All
Alexander Gerst, Lars Abromeit
40,- Euro, 208 Seiten, Frederking & Thaler Verlag
ISBN-10: 3954161982
ISBN-13: 978-3954161980

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Fotos: © Bruckmann, ESA, Gerst, Abromeit – Frederking & Thaler Verlag

Rubriken: Gentlemen Travel