Die aus Frankreich stammenden Logis-Hotels – mit rund 2.200 Mitgliedern eine Kooperation unabhängiger Hoteliers und Gastronomen – führt Luxushotels und Gourmet-Restaurants mit der neuen Dachmarke „L’Exception Logis“ zusammen.

#Anzeige

Logis bewertet anhand der eigenen Klassifizierung Restaurants je nach Qualität mit ein bis vier „Kochtöpfen“. Besonders herausragende Restaurants werden nach einem erfolgreich bestandenen Mystery-Check durch einen Gastro-Kritiker als „Table Distinguée“ („Außergewöhnlicher Tisch“) ausgezeichnet.

Hotels dürfen sich mit ein bis vier „Kaminen“ oder der Luxusklasse „Logis d’Exception“ („Außergewöhnliches Logis“) schmücken. Derzeit gibt es in Europa bereits 29 Hotels der Premium-Kategorie, darunter mit dem Hotel Burgunderhof am Bodensee und dem Hotel Moments in Bautzen auch zwei Häuser in Deutschland.

Das Logis-Hotel Burgunderhof am Bodensee wurde als "Logis d’Exception“ ausgezeichnet.
Das Logis-Hotel Burgunderhof am Bodensee wurde als „Logis d’Exception“ ausgezeichnet.

Der spezielle Katalog zur neuen Dachmarke soll mit einer Auswahl von rund einhundert Betrieben bis November 2018 veröffentlicht werden.

„Der neue Name, das neue Logo und die neue visuelle Identität durch ‚L’Exception Logis‘ sollen die Hotels zu einem Schlüsselakteur im Premiumsegment machen“, sagt Karim Soleilhavoup, Generaldirektor der Logis-Hotels.

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Fotos: Logis-Hotels (1), Logis-Hotel Burgunderhof (1)

Rubriken: Travel