Im neuen Modelljahr 2021 überarbeitet Airstream seine drei Europamodelle (534, 604 und 684). Innen geben sich nun hellgraue Oberschränke und Seitenteile in Azurblau ein Stelldichein.

#Anzeige

Auch die Griffe, ein Bodenbelag aus Vinyl und die Wandverkleidung im Bad mit grauem Mosaikmuster sind neu. Die technische Ausstattung der Luxus-Caravans bleibt unverändert.

Ausgestellt wird ein erstes Facelift-Modell, ein Airstream 534, ab dem 4. September 2020 auf dem Caravan Salon in Düsseldorf.

Airstream 534
Airstream 534

Serienmäßig mit an Bord sind eine Warmwasser-Heizung von Alde, ein dreiflammiger Gasherd mit Backofen sowie – je nach Modell – bis zu 190 Liter fassende Kühlschränke mit Gefrierfach.

Zusätzliche Optionen wie etwa TV-, Sat- und Klimaanlage oder eine Rangierhilfe können beim deutschen Importeur Roka ab Werk geordert werden. Die Preise für alle drei Airstream-Modelle bleiben erstmal unverändert.

Anfang des Jahres 2020 zog Airstream, der Hersteller des legendären „Silver Bullets“, in seine neue Produktionsstätte um. Das neue, rund 75.000 Quadratmeter große Gebäude von Airstream in Jackson Center (Ohio) hat rund 60 Millionen US-Dollar verschlungen.

Airstream 534
Airstream 534

In der neuen Produktionsstätte können wöchentlich bis zu 165 Wohnwagen gebaut werden. Bei entsprechender Kundenresonanz behält sich Airstream die Aufstockung auf 1.200 Mitarbeiter vor. Aktuell arbeiten gut 700 Menschen am Standort in Jackson Center.

Nachdem Airstream im März durch einen fast sechswöchigen Lockdown getroffen war, übertrafen die Absatzzahlen im Mai und Juni alle Rekorde seit Beginn der Aufzeichnungen in den 1980er Jahren.

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: Auto-Medienportal.Net, Airstream / Quelle: ampnet, deg

Rubriken: Travel