Laut Statistiken ziehen jährlich über 400.000 Haushalte in der Schweiz um. Obwohl die meisten Umzüge innerhalb des bisherigen Wohnkantons stattfinden, wählen viele Personen einen anderen Kanton aus.

#Anzeige

Die Durchschnittsdistanz zwischen dem neuen und dem alten Wohnort beträgt etwa 30 Kilometer, was oft, in einem so kleinen Land wie die Schweiz, für einen Kantonswechsel ausreicht. Nicht nur bei längeren Umzugswegen bringt die Beauftragung einer Umzugsfirma richtige Vorteile mit sich.

Der Umzug in einen anderen Kanton unterscheidet sich im Wesentlichen nicht viel von dem innerhalb eines Kantons, dennoch gibt es einige Hinweise zu beachten.

Die Steuern

Je nach Kantonswechsel kann die Steuerbelastung in Ihrem neuen Wohnkanton tiefer oder höher sein. Es kann sich lohnen, den Umzugstermin für das alte oder das neue Jahr zu planen. Der Grund dafür ist folgender: Wenn Sie während des Jahres Ihren Wohnsitz in einen anderen Kanton verlegen, und am 31. Dezember dort wohnhaft sind, dann zahlen Sie die Steuern in diesem Kanton für das ganze Jahr.

Bei der Steuererklärung deklarieren Sie das gesamte Einkommen, das Sie im Jahr Ihres Umzugs erzielten. Entrichteten Sie in dem alten Wohnkanton bereits Steuerraten, dann bekommen Sie das Geld zurückerstattet. Wichtig: Die Kosten für den Umzug samt Ausgaben für eine Umzugsfirma können Sie unter Umständen von der Steuer absetzen.

Die Krankenkasse

Die Krankenkassenprämien sind bei einem Kantonswechsel ebenfalls von Bedeutung. Der Umzug mit einem Kantonswechsel berechtigt jedoch nicht dazu, die Krankenkasse zu wechseln. Auf jedem Fall ist es aber zu empfehlen, die Krankenkassenprämien noch vor dem Umzug im neuen Wohnkanton zu vergleichen.

Schweiz: Umzug und Kantonswechsel sind mit rechtlichen Veränderungen verbunden
Schweiz: Umzug und Kantonswechsel sind mit rechtlichen Veränderungen verbunden

Wollen Sie dennoch die Krankenkasse wechseln, dann denken Sie daran, die Kündigung fristgerecht bis zum 30. November bei der Kasse einzureichen. Ausschließlich eine fristgerechte Kündigung erlaubt einen Wechsel zum Jahresende.

Sie erhalten bei einem Umzug mit Kantonswechsel alle Dienstleistungen aus einer Hand – Menspower Umzüge zum Beispiel bietet dafür seine professionelle Hilfe an.

Nummernschildwechsel des Fahrzeugs

Beim Umzug in einen anderen Kanton erhalten Sie ein neues Nummernschild für Ihr Auto oder Motorrad. Deshalb sind Sie verpflichtet, sich innerhalb von 14 Tagen nach dem Umzug beim Straßenverkehrsamt des neuen Wohnkantons zu melden.

Die folgenden Dokumente werden benötigt:

  • Das bereits ausgefüllte Formular „Anmeldung zur Immatrikulation eines Fahrzeugs“,
  • der Fahrzeugausweis und
  • ein neuer Haftpflichtversicherungsnachweis.

Das alte Nummernschild lässt sich dann auf dem Straßenverkehrsamt am neuen Wohnort austauschen. In der Schweiz sind Umzug und Kantonswechsel also mit einigen rechtlichen Veränderungen verbunden.

-> Neue Inhalte vom @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

-> Aktuelle Tipps für die Redaktion?
Schreiben Sie uns bei WhatsApp oder via E-Mail.

Shots Magazin / © Fotos: HiveBoxx, Unsplash

Rubriken: Travel