Drei von vier „Kurzstreckenflügen“ waren Auslandsflüge, stellte das statistische Bundesamt in Wiesbaden (Destatis) jetzt angesichts der Debatte, Kurzstreckenflüge (Distanz bis 1.000 Kilometer) zu verbieten, fest.

#Anzeige

Auch vor der Pandemie war das Verhältnis gleich. Bei der Betrachtung der Zahlen muss der beispiellose Rückgang der Flugreisen im Corona-Jahr 2020 berücksichtigt werden.

Kurzstreckenflüge gehen meist ins Ausland
Kurzstreckenflüge gehen meist ins Ausland

Mit rund 596.000 Passagierflügen gab es in Deutschland rund 66 Prozent weniger als vor Ausbruch der Pandemie. Doch die prozentuale Verteilung blieb nahezu identisch.

Shots als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.

-> Neue Inhalte zuerst sehen?
Folgen Sie @shotsmagazin bei LinkedIn, Telegram, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: Alexey Starki (1), Ross Parmly (1), Unsplash / Quelle: ampnet, Sm

#Empfehlungen | #Anzeigen

Rubriken: Travel