Die ideale Unterkunft für jeden Autoliebhaber – das ist das Schweizer Hotel von Rotz. Es ist angegliedert an die gleichnamige Autowelt mit Ausstellung und Werkstatt.

#Anzeige

In individuell designten Themenzimmern stehen Autos im Fokus. Ob zwischen historischen Zapfsäulen, der Originalausstattung einer Waschanlage oder einem zum Bett umfunktionierten Jaguar: Die Gäste sollen einen unvergesslichen Aufenthalt erleben.

Die geräumigen Zimmer und Appartements sind mit großzügigen Badezimmern und begehbaren Duschen ausgestattet. Wil liegt im Schweizer Kanton St. Gallen und schaut auf eine lange Historie zurück, die im achten Jahrhundert beginnt.

Das Hotel von Rotz residiert in einem 130 Meter langen, 2019 eröffneten Gebäude und bietet 52 Zimmer und Appartements. Das Hotel ist direkt angegliedert an die Autowelt von Rotz, in der alle Dienstleistungen rund um das rollende Gefährt angeboten werden.

Hotel von Rotz
Hotel von Rotz

Der Familienbetrieb blickt auf bereits mehr als drei erfolgreiche Jahrzehnte zurück. „Wir sind ganz in der Autowelt zu Hause“, freut sich Gründer und Geschäftsführer Hanspeter von Rotz.

Der gelernte Garagist hatte 1978 seinen Betrieb gestartet, heute hat er 120 Mitarbeiter. Sein Unternehmen gilt als eines der größten privaten Autohäuser der Schweiz.

20 Automarken sind bei ihm vertreten, jährlich verkauft er mehr als 4.000 Fahrzeuge. „Neben dem Autohandel machen wir alles rund um die Mobilität – also Reparatur und Service, Karosserie und Lack, Autovermietung, Tankstelle und Waschanlage.“

Doch wie kommt ein „klassischer Autoschrauber“, wie er sich selbst nennt, zur Rolle des Hoteliers? Hanspeter von Rotz erinnert sich gut daran, wie er sich oft in Hotels über fehlende Kundenfreundlichkeit, mangelnde Kreativität und miesen Service ärgerte.

Hotel von Rotz
Hotel von Rotz

„Ich habe so vieles gesehen, was mir als Hotelgast missfiel. Also habe ich mein eigenes Hotel auf die Beine gestellt, ganz ohne große Vorkenntnisse.“ Das Hotel befindet sich direkt auf seinem Autohaus.

Zu seinem Konzept gehört nicht nur der flexible Self-Check-In und ein eigener Helikopterlandeplatz auf dem Dach, sondern auch ein reichhaltiges Schlemmerbuffet am Morgen und fünf Automotive-Themenzimmer, die alle etwas mit dem fahrbaren Untersatz zu tun haben.

Eine leuchtend gelbe Zapfsäule aus den 1960er Jahren. Bikini-bekleidete Mädchen beim Autowaschen als Motiv der bunten Wandmalerei. Geflieste Wände und echte Waschbürsten als Dekorationselement.

Hotel von Rotz
Hotel von Rotz

Grauer Stahlspind, Mineralöl-Leuchtreklame aus den 1950er Jahren und hölzerne Drechselbank. Lederne Sportsitze, alte Gaslampen und blecherne Eimer, die von der Decke baumeln. Solche und viele weitere Details finden sich in den Themenzimmern.

Die Räume sind nicht nur stylish, beweisen ungezwungenes Flair und besten Komfort, sondern „sind gemacht für einen gelungenen Boxenstopp und ideal für Autofans. Hier fühlen sich alle daheim, die bei Reifenquietschen und Benzinduft leuchtende Augen bekommen“, freut sich der Hotelier.

Shots Magazin / © Fotos: Clever Stay Hotel, Hotel von Rotz

#Empfehlungen | #Anzeigen

Rubriken: Travel