Für mehr als die Hälfte der Deutschen ist eine Urlaubsreise im Jahr 2021 wichtig – trotz Corona. Besonders Jüngere wollen nicht auf eine Auszeit verzichten.

#Anzeige

Denn rund 65 Prozent der Befragten zwischen 25 und 34 Jahren stufen Urlaub im laufenden Jahr als wichtig ein. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstitutes Insa-Consulere im Auftrag von Dertour.

Mehr als die Hälfte der Befragten wäre bereit, Corona bedingte Einschränkungen am Reiseziel in Kauf zu nehmen. Für Frauen stellen Corona-Auflagen dabei das geringere Problem dar.

Und während 62 Prozent der weiblichen Befragten einige Einschränkungen akzeptieren würden, sind hierzu lediglich 49 Prozent der Männer bereit.

Urlaubsplanung bleibt trotz Corona wichtig
Urlaubsplanung bleibt trotz Corona wichtig

Für gut jeden Zweiten spielen die Corona-Maßnahmen am Urlaubsziel sowie Stornierungs- und Umbuchungsangebote des Reiseanbieters eine entscheidende Rolle. Neben Urlaub in Deutschland stehen zudem Ziele mit Eigenanreise hoch im Kurs.

„Wir erwarten eine hohe Nachfrage für unsere Nachbarländer und auch südliche Urlaubsziele wie Italien und Kroatien, die mit dem eigenen Auto erreicht werden können“, sagt Dr. Ingo Burmester, CEO bei Der Touristik Central Europe.

„Ebenfalls sehr nachgefragt werden Badeziele wie die Türkei oder Griechenland sein – das sich zudem vergleichsweise gut in der Corona-Pandemie behauptet hat“, so Burmester.

-> Neue Inhalte zuerst sehen?
Folgen Sie @shotsmagazin bei LinkedIn, Telegram, Pinterest, Twitter oder Facebook.

-> Aktuelle Hinweise für die Redaktion?
Schreiben Sie uns bei WhatsApp.

Shots Magazin / © Fotos: Anete Lūsiņa (1), Stil (1), Unsplash

Rubriken: Travel