Artikel anhören:
Voiced by Amazon Polly

Gehören Sie zu den Menschen, die sich nach dem Winter auf den Sommer freuen? Endlich wieder im Meer schwimmen und die Sonne genießen, darauf freuen sich viele.

#Anzeige

Nur die Bilder von total überfüllten Stränden halten Sie davon ab, ihren Urlaub am Meer zu buchen. Sie möchten nicht Tuch an Tuch mit anderen am Strand liegen, sondern in Ruhe entspannen. Das geht vielen so, deshalb ist Segelurlaub so beliebt.

Auf einer Yacht haben Sie die Möglichkeit, Ihre Auszeit in einer idyllischen Umgebung zu genießen, die Ihnen Entspannung, Freiheit und jede Menge Spaß bietet. Jeder Tag ist ein neues Abenteuer und die Möglichkeiten auf dem offenen Meer sind endlos.

Segeln im Mittelmeer

Das Mittelmeer ist eines der besten Segelreviere der Welt. Hier können Sie neben zahlreichen Ländern und Inseln einige der besten Strände der Welt erkunden. Egal, ob Sie Ihre Reise in den ruhigen griechischen Inseln beginnen oder die farbenfrohen, vertikalen Städte entlang der italienischen Amalfiküste entdecken möchten, Segeln im Mittelmeer ist für jeden geeignet.

Haben Sie einen Segelschein, können Sie im Mittelmeer ganz einfach ein Boot chartern, aber Sie können auch ohne Schein segeln. Und zwar mit einem Skipper.

Segeln mit Skipper

Selbst wenn Sie einen Segelschein besitzen, kann es von Vorteil sein, einen Skipper zu buchen. Schließlich kennt keiner das Gebiet so gut wie ein professioneller Skipper. Seien es abgelegene Strände oder das beste Lokal zum Essen und natürlich auch die lokalen Windverhältnisse.

Foto: Segelboot im Mittelmeer

Der Skipper übernimmt die Verantwortung, während Sie entspannen. Und Sie entscheiden, in welchem Maße Sie aktiv segeln wollen.

Online im Urlaub

In der heutigen Zeit müssen viele während des Urlaubs ebenfalls erreichbar sein. Vielleicht gehören Sie dieser Gruppe an und müssen alle paar Tage Ihre E-Mails checken. Das ist bei einem Segeltörn möglich.

Planen Sie einfach immer wieder Stopps und Übernachtungen in einem Hafen. In Häfen haben Sie Zugang zum Internet und online Chatten, Surfen sowie Casinospiele können nach einem Tag auf dem Wasser auch zur Entspannung beitragen.

Die griechischen Inseln

Mit einer Fülle von Inseln ist Griechenland die unbestrittene Heimat der Yachtcharter. Das Wasser ist kristallklar und die sanften Brisen der Ionischen Inseln machen das Segeln zu einem Traum.

Ob Katamaran oder Monohull, in Griechenland können Sie aus einer Vielzahl von Booten auswählen. Die großen Unternehmen wie Sunsail oder Moorings haben Stützpunkte in Griechenland.

Aber es gibt ebenso zahlreiche lokale Unternehmen, die Tagestörns oder mehrtägige Törns anbieten, wie zum Beispiel Notos Sailing.

Kroatien

Kroatien hat sich mit seinen über 1.000 Inseln schnell zu einem beliebten Segelrevier entwickelt. Die ausgedehnte Küste mit zahlreichen Naturwundern, historischen Städten und klarem Wasser, machen Kroatien zu einem populären Gebiet.

Foto: Segelboot im Mittelmeer

Neben den großen Unternehmen finden Sie viele lokale Anbieter, wie Croatia Yacht Charter oder Cruise Croatia. Mit Huck Finn Adventures können Sie einen Tagestörn buchen – aber auch mehrtägige Ausflüge sind möglich.

Die französische Riviera

Wer kennt sie nicht, die Côte d‘Azur, der über 560 Seemeilen lange Küstenstreifen im Süden Frankreichs. Die Riviera ist eines der luxuriösesten Segelziele der Welt. Farbenfrohe Gebäude, viel Geschichte, Kultur und türkisfarbenes Meer erfreuen Segler.

Bei Arthaud Yachting können Sie ein Boot mit oder ohne Skipper, und zwar tage- oder wochenweise mieten. Und St. Tropez, Cannes und Monaco sind nur einige der Destinationen, an denen Sie beim luxuriösen Anbieter B & Y Yachts anlegen.

Shots Magazin / © Fotos: Redcharlie (1), Franz Schmitt (1), Jonathan Smith (1), Unsplash

#Empfehlungen | #Anzeigen

Rubriken: Travel