Der Weltraum fasziniert die Menschen seit jeher, die Erforschung ist Thema unzähliger Filme. Zu den bekanntesten Werken gehören Stanley Kubricks „2001: Odyssee im Weltraum“ von 1968 sowie der 2014 erschienene Blockbuster „Interstellar“ mit Matthew McConaughey.

#Anzeige

In beiden Produktionen haben Uhren von Hamilton ihre Auftritte. Seit 1951 wirkte die Marke bei insgesamt 450 sagenhaften Filmauftritten mit.

Hamilton ODC-X03
Hamilton ODC-X03

Im neuen Jahr bringt Hamilton jetzt einen auf weltweit 999 Exemplare limitierten Zeitmesser, der den beiden oben gegannten Filmen seinen Tribut zollen soll. Die ODC X-03 ist dabei vom Interstellar-Szenenbildner Nathan Crowley designt.

Die schwarze, sechseckige Titanuhr ist ein sehr markanter, futuristischer Hingucker. Sie kombiniert ein Automatikwerk mit zwei Quarzwerken, die jeweils ein eigenes Zifferblatt bedienen. Den Mittelpunkt der Uhr bildet der Jupiter, der per 3D Druck und Lasergravur realistisch in das Gehäuse integriert wurde.

Hamilton ODC-X03
Hamilton ODC-X03

Voraussichtlich im April 2017 wird die Hamilton ODC-X03 als Filmikone auf der Erde verfügbar sein. Die Verkaufspreis liegt bei 3.500,- Schweizer Franken.

Mit Hamilton ins All…

-> Über neue Artikel in Social Media informiert werden?
Folgen Sie täglichen Updates vom @shotsmagazin bei Twitter, Facebook, Pinterest oder Flipboard.

Fotos: Hamilton

Rubriken: Accessoires