Retro und Vintage sind in: Für das entsprechende Klientel der Motorradfahrer bietet Helmhersteller Premier in diesem Jahr zwei neue Modelle an. So finden sich am Integralhelm „Trophy“ ein klassisch mit Druckknöpfen zu schließendes Visier und der als sicherste Lösung geltende Doppel-D-Ring-Verschluss.

#Anzeige

Der Helm mit herausnehmbarer Innenauskleidung besteht aus Carbon, Aramidfasern und Dyneema und wiegt rund 1.300 Gramm. Der in klassischer Form gestaltete „Trophy“ ist in vier Farb- bzw. Dekorvarianten erhältlich, von denen zwei durch „Gebrauchsspuren“ hervorstechen.

Die Preise liegen je nach Ausführung zwischen 279,- Euro und 369,- Euro. Alternativ finden vor allem Custom Biker – aber auch andere Fahrer – den Jethelm „Vintage“ im Programm. Er ist mit einem kurzen integrierten Visier in Brillenform und Micro-Metric-Verschluss ausgestattet.

Die Auswahl an Dekoren ist vielfältig und reicht von schlichter einfarbiger Gestaltung über „Air-Force“-Design bis hin zu auffälligen Szene-Zeichnungen.

Ebenso breit fällt die Preisspanne aus: Sie reicht von 199,- Euro für das schlichte Modell bis hin zu 349,- Euro für den „Premier Vintage Carbon“.

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Fotos: Auto-Medienportal.Net, Premier (2), Unsplash, CC0 Public Domain (1) / Quelle: ampnet, jri

Rubriken: Accessoires