Luxusuhren erfreuten sich auch im abgelaufenen Jahr 2019 steigender Beliebtheit. Insbesondere getragene Uhren mit einer persönlichen Vorgeschichte werden stärker nachgefragt. Ein Rückblick.

#Anzeige

Chrono24, der bekannte Marktplatz für Luxusuhren, hat die globale Nachfrage des Angebotes 2019 analysiert. Mit mehr als 450.000 Uhren und einem Transaktionsvolumen von über 1,5 Milliarden Euro in 2019 gewähren die Daten einen detaillierten Blick auf die weltweiten Trends in der Uhrenindustrie.

Luxusuhren schöpfen ihre Begehrlichkeit unter anderem aus dem starken Image der Marken. Die drei beliebtesten Marken 2019 bei den Usern auf Chrono24 sind Rolex, Omega und Breitling. Modellseitig sind die ersten Plätze fest in der Hand von Rolex: Am häufigsten wurden die Modelle Rolex Submariner, Rolex Datejust und Rolex GMT Master II angefragt.

Viele Modelle der familiengeführten Manufakturen wie Rolex, Audemars Piguet und Patek Philippe sind aufgrund der großen Nachfrage und der knappen Stückzahlen im stationären Handel nur noch schwierig zu erhalten. Und die gehobenen Preisbereiche haben die größten Steigerungen: Das Segment 10.000,- bis 25.000,- Euro wuchs um rund 20 Prozent, der Bereich über 25.000,- Euro sogar um 35 Prozent.

Dieses Male-Model trägt eine Rolex Oyster Perpetual Datejust am Handgelenk (ddp images).
Dieses Male-Model trägt eine Rolex Oyster Perpetual Datejust am Handgelenk (ddp images).

„Wir erleben eine Renaissance der mechanischen Luxusuhr“, so Tim Stracke, Gründer und CEO von Chrono24. „Viele Menschen interessieren sich wieder für das Kulturgut am Handgelenk. Die Möglichkeit über eine gebrauchte, sogenannte pre-loved Uhr, in den Luxusuhrenmarkt einzusteigen, ist attraktiv.“

Und weiter meint er: „Eine persönliche Vorgeschichte der Uhr schreckt nicht mehr ab, sondern ist für viele Menschen etwas ganz Besonderes. Die Wertsteigerungen im gehobenen Segment rund um die familiengeführten Marken macht diese Modelle als Wertanlage interessant, so sie denn, wie bei Chrono24, verfügbar sind.“

Etwa 65 Prozent der Uhren-Liebhaber interessieren sich schon für „pre-loved“ Modelle mit Geschichte. Mit über 450.000 verfügbaren Uhren von mehr als 3.000 Händlern und rund 30.000 Privatverkäufern erreicht Chrono24 aktuell rund acht Millionen an Besuchern pro Monat.

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: Fashion by ddp images