Der Fahrradboom hält ungebremst an. Nun geht ein neues Konzept auf zwei Rädern in Deutschland an den Start. Denn die Brand namens Angell wird im April 2021 launchen.

#Anzeige

Das Ganze bringt eines der leichtesten und am weitesten entwickelten Elektrobikes mit sich. Als das erste Bike, das von dem französischen Designer Ora Ïto designt wurde, wird Smart-Tech mit einem schicken Look kombiniert.

Mit einem Gewicht von weniger als 16 Kilogramm und einem ultra-dünnen Rahmen sind Angell Bikes dabei auf die Bedürfnisse von Stadtbewohnern abgestimmt.

Nützliche Funktionen sichern diese E-Bikes gegen Diebstahl und machen die Teile pflegeleicht. Eine automatische Verriegelung, Geo-Lokalisierung und Bewegungsdetektoren sowie ein visuelles Alarmsystem sorgen dafür, dass das Bike sich um sich selbst kümmert.

Angell Smart-Bike
Angell Smart-Bike

Angell ist außerdem das einzige Bike, das es mit integrierten Blinkern vorne und hinten gibt. Der herausnehmbare Akku lässt sich innerhalb von zwei Stunden aufladen.

Die smarte Technologie soll Radfahrer*innen mit einem vibrierenden Lenker und der Funktion, einen Sturzalarm per SMS an einen ausgewählten Kontakt zu senden, ausgiebig schützen.

Das Fahrrad erreicht eine Geschwindigkeit von 25 km/h, eine Reichweite von rund 70 Kilometern und kommt mit verschiedenen Fahrmodi.

Zu den weiteren Besonderheiten gehört die Software, die eine größere Kontrolle über die Entwicklung des Fahrrads ermöglicht und mit der Zeit aktualisiert werden kann, um nicht zu veralten.

Angell Smart-Bike
Angell Smart-Bike

Ein vollständig integriertes GPS ist ebenfalls an Bord. Angell geht in Partnerschaft mit dem Fahrradverleih Listnride sowie mit dem Start-up Yeply für mobile Fahrradwartung an den Markt.

Die hier abgebildeten Angell Bikes in Silber und Schwarz kosten 2.860,- Euro oder sind für 79,50 Euro in monatlichen Raten erhältlich.

Gegründet wurde die Marke übrigens 2018 von Marc Simoncini, dem früheren Gründer von Meetic, und dem Entrepreneur Jules Trecco.

Shots als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.

-> Neue Inhalte zuerst sehen?
Folgen Sie @shotsmagazin bei LinkedIn, Telegram, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Shots Magazin / © Fotos: Angell

#Empfehlungen | #Anzeigen
Rubriken: Accessoires