Kintaro Hattori gründete sein Unternehmen im Jahr 1881 und leitete es bis zu seinem Tod im Alter von 73 Jahren. Anlässlich des 140. Jahrestages der Gründung führt Grand Seiko nun gleich zwei neue Luxus-Uhrenmodelle ein.

#Anzeige

Sie heißen SLGA007 und SLGA008. Beide Uhren werden von dem neuen „Spring Drive Kaliber“ angetrieben. Sie sind weltweit auf 2.021 Stück (SLGA007) und 140 Stück (SLGA008) limitiert.

Die Anordnung der Zeiger und die Verlegung der Gangreserveanzeige auf die Rückseite des Uhrwerks verleihen den eleganten Zeitmessern dabei ein schlankes sowie edles Aussehen.

Grand Seiko SLGA007
Grand Seiko SLGA007

Das Ganze soll die Handwerkskunst des Zifferblatts unterstreichen, die für Grand Seiko typisch ist. Beide Modelle sind geprägt von einem Zifferblatt, das die Natur der Zeit einfängt.

Das Zifferblatt der SLGA007 ist von den ruhigen Gewässern des Suwa-Sees inspiriert, der in der Nähe des „Shinshu Watch Studio“ liegt, in dem die Uhr hergestellt wird. Die SLGA008 hingegen fängt die natürliche Schönheit von Baumringen ein.

Grand Seiko SLGA008
Grand Seiko SLGA008

Preislich liegen die Uhren bei 9.100,- Euro (SLGA007) sowie 50.000,- Euro (SLGA008). Die Modelle sind in den ausgewählten Boutiquen und über einzelne Händler erhältlich.

Shots Magazin / © Fotos: Grand Seiko

#Empfehlungen | #Anzeigen