Lust auf eine Safari? Im südafrikanischen „iSimangaliso Wetland Park“, rund drei Autostunden von Durban entfernt, ist jetzt eine neue Route entstanden.

#Anzeige

Die zwei Kilometer lange Strecke führt Besucher durch die Wälder am Ostufer des Feuchtgebiets und ist die fünfte Safari-Route des Nationalparks.

Insgesamt verfügt der östliche Teil des Parks über ein 66 Kilometer langes Netz an ausgebauten Straßen.

Die Big Five treffen
Die Big Five treffen

Jede der Routen bietet Wildtierbeobachtungen in unterschiedlichen Ökosystemen sowie spezielle Besuchereinrichtungen wie Aussichtspunkte, Unterstände oder Picknickplätze.

Dort sind die „Big Five“ zu sehen, die aus Löwe, Elefant, Büffel, Nashorn und Leopard bestehen. Das Feuchtgebiet im Osten Südafrikas ist Heimat dieser beeindruckenden Tiere.

Zudem ist die Region für feine Sandstrände sowie Flusspferd- und Krokodilbestände bekannt. Weitere Informationen dazu finden Interessierte unter isimangaliso.com.

Bildergalerie:

Fotos: South African Tourism 

#Empfehlungen | #Anzeigen

Rubriken: Cars Travel