Gestern konnte ich in der hessischen Honda-Akademie einen Blick auf den neuen Civic Type R werfen, der ab Juli oder August 2017 für sportlich orientierte Fahrer verfügbar sein soll. Sein Ruf eilt ihm voraus, denn kürzlich rockte der Renner mit einem neuen Rekord die Nordschleife. Hier sind die Smartphone-Impressionen.

#Anzeige

Die Optik? Ein echter Knaller. Viele Ecken und Kanten, ein riesiger Flügel auf dem Heck sowie der Dreirohr-Auspuff lassen den Kompakten bereits im Stand davonfliegen. Honda ist beim Design des Civic traditionell sehr mutig.

Honda Civic Type R (2017)
Honda Civic Type R (2017)

Der neue Type R kommt dann auch unter dem Motto „Love Me Or Hate Me“ rüber. Scharfe Konturen und massive 20 Zöller mit farblich angepassten Bremssätteln lassen auch beim Seitenblick keine Zweifel an der gewollten Eyecatcherei aufkommen.

Die Leistung? 320 PS und 400 Newtonmeter an Drehmoment arbeiten mit einem 6-Gang Schaltgetriebe zusammen. Die Testfahrt steht zwar noch aus, aber ich glaube gut und gerne, dass der Type R nicht nur die Nordschleife sondern auch alle anderen asphaltierten Strecken nachhaltig mit Bravour nimmt.

Honda Civic Type R (2017)
Honda Civic Type R (2017)

Die Sitzprobe? Passt. Es ist alles top einstellbar, von der Sitzhöhe bis hin zur perfekten Lenkradposition. Die neue Civic-Generation ist sowieso sehr gelungen und trumpft mit vielen Innovationen auf. Der Testbericht zu den kleiner motorisierten Brüdern des Type R folgt noch im Laufe der Woche hier bei „Shots“.

Der Type R scheint allerdings auch ohne Fahreindrücke bereits bestens zu passen. Erste Anprobe gelungen…

Bildergalerie:

-> Neue Inhalte von @shotsmagazin erhalten?
Folgen Sie bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook.

Fotos: shots.media

Rubriken: Cars